www.derkleinegarten.de  das Stöberportal für Garten & Gartengestaltung, Haus & Terrasse, Heckenpflanzen und Sichtschutzhecken, Blütengehölze 
Dauerwerbepartner Shop-Links

 Buchsbaum schneiden, Rückschnitt -  Zeitpunkt für den Schnitt der Hecken und Buchsbaumkugeln, Feinschnitt Grobschnitt...


HOME
Hecken Hecken

ABC
Verzeichnis
  alles über Buchsbaum
  Buchsbaum schneiden
  Impressum

 



 

Buchsbaum schneiden hier sind es Buchsbaumhecken in einem schattigen Bauerngarten direkt an einem Staketenzaun und Bauernhaus

Beeteinfassungen aus Buchsbaum 2 x im Jahr schneiden ...

Buchbaumhecken sind in der Gartengestaltung sehr beliebt und praktisch, denn Buxus bietet viele Vorteile. Die Buchsbaumhecken wachsen in Sonne und Schatten gleich gut und sie lassen sich gut in der Form halten.
Vergleichbare Pflanzen, wie etwa Lonicera pileata, wachsen viel schneller durch und müssen mindestens 3x im Jahr geschnitten werden.
Der Buchsbaumhecken brauchen nur 1x bis 2x geschnitten werden. Spezielle Formschnitte natürlich öfter.

Der Feinschnitt des Buchs erfolgt während der Wachstumsphase von Mai bis Anfang September. Den etwa 4cm langen Austrieb am Buchsbaum muss man auf etwa 1cm Länge Schneiden - nie ins so genannte "alte Holz" des Vorjahres. Wer die Hecken nicht so streng geschnitten haben möchte, der schneidet nur bis August. Bei lockeren Einfassungshecken kannst du dir auch die Mühe machen, den Buchsbaum von Hand auszubrechen, oder mit einer Rosenschere [Buchsbaumschere] auszuputzen.  Buchsbaumfiguren schneiden, Kugeln
 

Buchsbaumhecken schneiden - hier im Bauerngarten

Buchsbaumschnitt, worauf es ankommt


Unter den Gärtnern und Freizeitgärtnern gibt es hin und wieder Differenzen, über den richtigen Zeitpunkt des Buchsbaumschnittes.

Letztlich geht es aber nur darum,  dass beim Stutzen die kleinen Blätter zerschnitten werden und dann sieht der Buchsbaum wirklich hässlich aus, wenn keine neuen Blätter nachtreiben.

Dann gibt es noch die grundsätzliche Unterscheidung zwischen dem Grobrückschnitt und dem Feinschnitt. Der schärfere Schnitt, der ins vorjährige Holz und in die alten Triebe geht, sollte nur vor der Wachstumsperiode erfolgen, also im März/April. Der Feinschnitt [siehe oben] garantiert, dass sich die Triebe an der Oberfläche der Buchsbaumhecke verästeln.

Buchsbaum schneiden - hier ein kräftiger RückschnittDer Rückschnitt und Grobschnitt ins alte Holz sollte im März oder April erfolgen. Dann ist der richtige Zeitpunkt, wenn du eine ältere Buchsbaumhecke kräftig zurückschneiden willst.

Buchsbaum kann auch total zurückgeschnitten werden, etwa um eine alte Hecke zu erneuern oder um kranke Hecken aufzufrischen. Die beste Zeit dafür ist ebenfalls März/April.

Wer viele Buchsbaum-Heckenmeter schneiden muss, der verwendet dazu eine Heckenschere. Optimal ist natürlich eine spezielle Buchsbaumschere. Handscheren oder elektrische Heckenscheren verletzen natürlich die Buchbaumblätter. Deshalb schneidet man mit dieser Technik so zeitig, dass die Hecke schnell wieder ein Stück austreibt und die neuen, die zersäbelten Blätter überdecken.

Wer mit einer Rosenschere die einzelnen Buchsbaumtriebe vorsichtig ausputzt, ohne die Blätter zu verletzten, der kann theoretisch das ganze Jahr - auch im Winter - den Buchsbaum formieren und schneiden.

Die Buchsbäume [und alle Gehölze] treiben ab Mai kräftig neue Triebe bis Ende Juni. Ein zweiter Wachstumsschub, der aber nicht mehr so kräftig ist, erfolgt im August bis maximal [schwach] Ende September. Nach dem Pflanzenwachstum kannst du selber entscheiden, wann für dich der beste Zeitpunkt für den Schnitt ist.

Schneidest du im August das letzte Mal, dann sehen die Hecken im Winter halt nicht so streng geschnitten aus. Für Hecken im Bauerngarten mag das auch gehen.

Auf jeden Fall sollte eine Buchsbaumhecke mindestens 2 x pro Jahr geschnitten werden. Beispielsweise im Mai und Anfang September. Ähnlich macht man das auch mit Buchsbaumfiguren. Nur sollten die bis zu 4x geschnitten werden und das letzte mal spätestens Mitte September - das wäre optimal ...

 

üppige Buchsbaumhecke

noch eine Variante für den Buchbaumschnitt
Material für Adventsgirlanden

Diese Hecke wird bei mir meist nur im April geschnitten, da ich in der Adventszeit Buchsbaumspitzen für Girlanden brauche, die ich aus Thuja und Buchsbaum binde.

Ende November wird Grünzeug für die Adventszeit gewonnen. Der endgültige Rückschnitt erfolgte dann März/April. Auch das ist möglich. Man hat dann nur nicht diese kantigen Buchsbaumhecken im Garten.

 

Einfassungsbuchsbaum mit kleinen Blüttern

Sorten mit kleinen Blättern

Wenn es beim Schneiden des Buchsbaum nur um gekappte Blätter geht, so sind kleinblättrige Buchsbumsorten mit runden Blättern natürlich optimaler, als Sorten mit lanzettlichen oder breiten Blättern.

Im Bild ist eine spezielle Formschnitt-Sorte Buxus sempervirens suffruticosa, aber man muss kein Sortenkenner sein. Beim kaufen sieht man schnell, ob die Pflanze ein kleinblättriger Buchsbaum ist.



 


Thomas Jacob, WebmeisterIch danke Ihnen für den Besuch dieser Website.
Informieren Sie sich hier ausführlich über Gestaltung - Preise - und Produkte ...
 und schauen Sie doch morgen noch mal vorbei, Sie haben sicher einige wichtige
Informationen übersehen    :-)

meine Schnellinfos:

  Gartenstil Übersicht
  Pflanzenlexika

 

beliebte Hecken - Buchsbaum, Thuja, Kirschlorbeer, Buchsbaumhecken,
Beeteinfassungen, Buxus, Heckenpflanzen für die Gartengestaltung
Heckenpflanze, Pflanze, Pflanzen, Buchsbaum schneiden
Buchsbaum
Impressum

 
Kurz-Pflegeanleitung Buchsbaum schneiden:
1. -> grobes Schneiden März und April
2. -> Feinschnitt Mai bis Anfang September
3. -> Feinschnitt nie bei praller Sonne
        manche schneiden nur bei Nieselregen ...

 

Buchsbaumhecken, Pflanzabstand ...


Tatsache ist, dass Buchsbaum-Hecken im Bauerngarten das Kleinklima auf den Beetflächen positiv beeinflussen.
Buchsbaumhecken mit SalbeibeetKüchenkräuter und Blumen wachsen also üppiger.

Ein grün gerahmtes Beet ist ein architektonisches Gestaltungselement für die Gartengestaltung; wir verwenden es in unmittelbarer Nähe des Hauses oder vorzugsweise auf kleinen Flächen.

Gepflanzt werden junge Buchbaum-Heckenpflanzen im Abstand von 10 -14cm.  Pro Meter sind das etwa 8 bis10 Pflanzen. Die Setzlinge werden etwa 3cm tiefer gesetzt, als sie im Topf gestanden haben. Buchsbaum verträgt Bodenaufschüttungen im Wurzelbereich gut!

Die Buchseinfassungen sollten nicht zu schmal geschnitten werden (Breite ist etwa die Höhe).

Das Umpflanzen von alten Buchsbaumhecken ist möglich und ich hab das schon viel gemacht. Man gräbt dazu mit dem Spaten einen schmalen, tiefen Graben und setzt die ausgegraben und geputzten Altpflanzen nun ein ordentliches Stück tiefer in den Boden. Meist sind sie eh unten kahl und so sieht dann eine umgepflanzte Hecke 10 Jahre jünger aus ;-)