Gartenkalender

56-raphael-maeht-rasenIn jedem Monat des Jahres sind unterschiedliche Tätigkeiten im Garten notwendig: Im Folgenden finden sich die wichtigsten saisonbedingten Arbeiten im Klein- und Nutzgarten; Saatkalender und Pflanzkalender für Obst und Gemüse sowie nützliche Hinweise zur Grundstückspflege und zu verschiedenen Wartungsarbeiten am Wohnhaus. – Praxisbewährte Tipps hier in meinem kleinen Gartenkalender :-)

Themen

Garten im JanuarGarten- und Wartungsarbeiten - Blüten - im Wintermonat Januar: Im Winter hast man Zeit, sich um die Sämereien zu kümmern. Und wenn man eine beheizte Werkstatt hast, so ist nun der beste Zeitpunkt Werkzeuge und Geräte zu reparieren und zu schleifst. Außerdem können die Terrassenmöbel gepflegt werden. Und auch wenn die meisten Pflanzen im Januar ihren Winterschlaf halten, so zeigen doch so manche bei milderen Temperaturen schon ihre Blüten.

SchneeglöckchenGartenarbeiten, Pflanzungen und Gestaltungstipps für den Wintermonat Februar: Wenn es das Wetter erlaubt, dann werden Beete vorbereitet und erste Saaten eingebacht, zum Beispiel Schwarwurzel. Im Gewächshaus sät man vor allem Kresse, Radieschen und Pflücksalat. Kopfsalat und Kohlrabi wird gepflanzt.

orange Stiefmütterchen im MärzGartenarbeiten, Pflanzungen und Gestaltungstipps für den Vorfrühlingsmonat März: Im Gemüsegarten ist nun viel zu tun. Und wenn im Februar die Obstbäume noch nicht geschnitten wurden, dann ist nun dafür Zeit. Sollte schon die Wasserleitung im Garten angestellt worden sein, dann ist in Frostnächten die Wasserstelle unbedingt vor Frost zu schützen.

blühende Kirschzweige im AprilSaaten, Pflanzungen und erste Ernten im Frühlingsmonat April: Im April gibt es die meiste Arbeiten zu erledigen, im Gemüse- wie auch im Ziergarten. Für die meisten Gemüse ist jetzt die Zeit der Aussaat. Ende des Monats musst Du schon Rasen mähen. Der Rasenmäher sollte also spätestens Anfang des Monats einsatzbereit gemacht werden. Soll der Rasen vertikutiert werden, so geschieht das Ende April.

Maiglöckchen StaudenGartenarbeiten, Pflanzungen und Gestaltungstipps für den Frühlingsmonat Mai: Der Mai ist der Monat, wo Gras und Rasen kräftig wachsen. Ab Monatsmitte können all die Gemüsepflanzen und Blumen gepflanzt werden, die keinen Frost vertragen, wie Balkonblumen, Tomaten, Kürbis und Zucchini.

Felberich Blühstaude im JuniGartenarbeiten, Pflanzungen und Gestaltungstipps für den Frühsommermonat Juni: Im Juni ist im Gemüsegarten allerhand zu gießen und Unkraut zu jäten. Jetzt reifen die Erbeeren, Johannisbeeren und gegen Ende des Monats die Süßkirschen. Der Juni hat die längsten Sommertage und man kann lange im Garten sitzen, ohne dass die Mücken schon zu sehr aktiv sind.

Blühende Phlox im JuliGartenarbeiten, Pflanzungen und Gestaltungstipps für den Hochsommermonat Juli: Im Juli gibt es noch jede Menge Süßkirschen und Johannisbeeren zu ernten und Massen an Zuccini. Die Tomaten beginnen zu reifen. Zuerst die Buschtomaten und Gewächshaustomaten und dann die Stabtomaten im Freiland. Vor der Fruchtreife solltest du mit einem Fungizid die Tomaten gegen Braunfäule spritzen.

die schöne rosa blühende Buschrose Sorte AngelaGartenarbeiten, Pflanzungen und Gestaltungstipps für den Hochsommermonat August: Du solltest bei der Wahl der Obst- und Gemüsesorten deinen bevorzugten Urlaubsmonat insofern einplanen, dass Erntezeiten nicht in diese Zeit fallen. Im August werden die Sommeräpfel reif. Sie sind meist Massenträger und müssen schnell verarbeitet werden. Wer clever ist, der veredelt sich auf eine Spätsorte nur ein oder zwei Reiser einer Apfel-Sommersorte und hat dann trotdem Äpfel für frischen Apfelkuchen, kann aber entspannt in den Urlaub fahren...

blühende Sonnenbraut im September, eine Art StaudensonnenhutGartenarbeiten, Pflanzungen und Gestaltungstipps für den Spätsommermonat September: Im September sind die Tage nicht mehr so schwül und die Arbeiten gehen so im Garten angenehmer voran. Man bringt noch einmal die Hecken etwas in Form und hat im Gemüsegarten noch allerhand zu ernten. Kürnbisse sind vor dem ersten Nachtfrost zu ernten.

Indianersommer rotes herbstlaub am HamamelisErnten, Saaten und Pflanzungen für den Frühherbstmonat: Im Oktober musst du mit den ersten Nachtfrösten rechnen. Frostgefährdete Wasserleitungen sind zu entleeren. Wer jetzt schon absterbende Stauden entfernt, macht solche Gartenarbeiten bei noch ganz angenehmen Temperaturen. So lange noch kein Frost auftritt, können Tomaten, Gurken, Bohnen, Zucchini und Kürbisse geerntet werden.

Braunes Herbstlaub des KuchenbaumesLetzte Aussaaten, Pflanzungen und Pflegearbeiten im Herbstmonat November: Zu Beginn des November ist viel Laub zu fegen; aber das sollte für niemandem ein Grund sein, keine Laubgehölze zu Pflanzen. Es gibt auch kleinere Bäume, die sehr wenig Laub abwerfen, wie Ebereschen, Himalaya-Birken oder Kugelrobinien. Allerspätestens Anfang des Monats sollte die Wasserleitung im Garten abgestellt sein und der Abstellschacht abgedeckt werden.

Schnee, Winterstimmung im GartenWartungs- und Aufräumarbeiten und Planungen der nächsten Gartensaison im Jahresendmonat Dezember: Jetzt ist Zeit Technik und Gerätschaften zu warten (Rasenmäher) und wenn noch schönes Wetter ist, den Garten fertig aufzuräumen, und alles winterfest zu machen. Vor allem sollten die Terrassenmöbel trocken stehen. Nach den ersten Frösten kannst du Forsythienzweige schneiden und treiben. Wer am Barbara-Tag (4. Dezember) Forsythien in die Vase stellt, der hat zum Weihnachtsfest blühende Zweige.