www.derkleinegarten.de  das Stöberportal für Garten & Gartengestaltung, Haus & Terrasse, Gartenhäuser, sowie Tipps für Grabbepflanzungen und Grabmalgestaltung  
Dauerwerbepartner Shop-Links

 Christliche Symbole für Grabmale und Symbollexikon christlicher Symbolik in Kirchen und in der Kunst


  HOME
  Symbole-Lexikon
  christliche Symbole

ABC... Stichwortver zeichnis






 
Grabgestaltung Grabmalgestaltung Symbollexikon, Symbole, Archätyen Christlich Sinnbilder Bibelsprüche auf dem Grabdenkmal
Grab-
gestaltung
Grabmal-
gestaltung
Symbole
Lexikon
Christliche
Sinnbilder
Bibelworte für
Grabmalgestaltung


Symbole: eines der Geheimsymbole der Christen: Symbol des Ankerkreuz

Ankerkreuz

Ankerkreuz als Symbol auf einem Grabmal 
in besten Proportionen gearbeitet.

Dieses Symbol (auch Mondsichelkreuz genannt)
ist ein Heilszeichen: der Anker der christlichen Hoffnung. Als verschleiertes Kreuz ist es im Ursprung ein Geheimzeichen.

Infolinks:  Bilder & eCards     Thema: Ikonen      Maria       Symbole zum Symbol-Lexikon

Echte christliche Symbole gibt es gar nicht so viele, wie man annimmt. Etliche der im Christentum verwendeten Sinnzeichen und Sinnbilder sind älteren Ursprungs und wurden lediglich auf Jesus Christus umgedeutet. Das ist nicht als Mangel anzusehen, denn Symbole sprechen nur Grundgedanken aus und regen zu subjektiven Interpretationen an. Deshalb ist es richtiger zu sagen: Symbole, welche Christen verwenden und nicht: "christliche" Symbole.
Somit kannst du auch im Symbollexikon weiter auf die Suche nach christlich interpretierten Symbolen gehen.


In der ältesten Christenheit benutzten die Anhänger Jesu Symbole als Geheimzeichen
zur gegenseitigen Erkennung - diese Symbolik entstand besonders in den Zeiten der Christenverfolgungen - es waren somit Erkennungszeichen, welche nach und nach immer häufiger im Alltag Verwendung fanden - so etwa auf Schmuck, Lampen, Gefäßen oder als Grabzeichen.

Für Grabmale sollten heute christliche Symbole ruhig öfters verwendet werden oder du verwendest allgemeingültige Sinnzeichen und verbindest diese mit einem kurzen Bibelwort, so bleibt der Friedhof auch in Zukunft ein Ort christlicher Verkündigung und Auferstehungshoffnung.
 

Symbole: Christusmonogramm IHS und das Chi-Rho
IHS sind die ersten drei Buchstaben des griechischen Wortes für Jesus.
I = J       H = E       S = S
Daneben gibt es noch eine lateinische Tradition der Auslegung:
Jesus Hominum Salvator = Jesus, Retter der Menschen.
Ein weitere volkstümliche Auslegung:
Jesus Heiland Seligmacher.



Ein weitere Christusmonogramm ist das miteinander verbundene XP (Labarum),
das X = CH und das P = R sind die ersten zwei Buchstaben
des griechischen Wortes Christus. Nach der Überlieferung soll es
Konstantin im Traum erschienen sein. Der römische Kaiser setzte das XP
auf seine Standarte und zeichnete es auf die Schilde seiner Soldaten.

XP im Fisch - geheimes chrisliches Symbol der ältesten Gemeide

Fisch und Christusmonogramm

Historische Bronzelampe in
Fischform mit dem Labarum

Richtiger ist: das XP war ursprünglich ein geheimes Christenzeichen, doch hat es
einen älteren heidnischen Ursprung: als Attribut des alten chaldäischen Himmelsgottes.
Dort geht das Zeichen auf die Ursprungsformen des heutigen Q und T zurück 
>> Alphabet

Chi-Rho

Christusmonogramm


Das Chi-Rho in guten optischen
Maßverhältnissen auf einem Grabmal


 

RIP auf Doppelkreuz

R.I.P.

Das R. I. P. auf dieser doppelten Kreuzstele
ist kein Christusmonogramm.
Die drei Buchstaben sind lediglich die Abkürzung von:
Requiscat in pace
Er (sie) möge in Frieden ruhen


 

Kreuzformen und christlich Symbole

A und O

verschiedene Symbole: Alpha und Omega und Christusmonogramm



Alpha und Omega
Der erste und der letzte Buchstabe des griechischen Alphabetes.
Die Worte Jesu: Ich bin das A und das O, der Erste und
der Letzte, der Anfang und das Ende.

Doppelstele mit A und O - Alpha und Omega

A und O

Alpha und Omega auf dieser Doppelstele sind
nur schwer zu erkennen, doch ist das Grabdenkmal kein Plakat - die ungetönte Schrift und die Symbole
sollen aus der Nähe beim Verweilen betrachtet werden.


hier noch mehr Christussymbole

Der Fisch

[Bild oben]
Das uralte Heilszeichen des Fisches wurde wegen seiner griechischen Wortfügung:
ICHTHYS, als Geheimzeichen frühes Christussymbol.
Die einzelnen griechischen Schriftzeichen des Wortes
 IΧΘΥΣ  ICHTHYS (Fisch)
wurden als Anfangsbuchstaben folgender Worte gesehen.
Jesus - Christus - Gottes - Sohn - (der) Erlöser


IΗΣΟΎΣ = Jesus; ΧΡΙΣΤΌΣ = Christus; ΘΕΟΎ = Gottes;  ΥΙΌΣ = Sohn;  ΣΩΤΉΡ = Retter, Erlöser

Grabstein Elisabeth Schlüter geb. Kröhne

Die Siegeskrone

Die Siegeskrone als Sinnbild und darunter das Bibelwort:
Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens Geben.
(aus der Offenbarung des Johannes 2, 10 - ein Wort Jesu)

Die christliche Siegeskrone vertieft in Sandstein.
Patina und Flechten umhüllen die geschlagene
Steinoberfläche - ein solches Grabmal wirkt nie als Fremdkörper in der Natur - sondern es fügt sich als menschliches Werk bescheiden in den Kreislauf der Natur.

Grabinschrift oben:
Elisabeth Schlüter
geborene Kröhne
geb. 28. Januar 1924
gest. 21. September 1978

Elisabeth Schlüter illustrierte Gartenbücher des Neumannverlages in Radebeul.
( Eiselt, Schröder: Laubgehölze (1977) Neumann Verlag )
 

Der Palmzweig
Auf frühen christlichen Grabsteinen fand der Palmzweig als Siegeszeichen ( über den Tod ) recht häufig Verwendung. Für die Römer war die Palme Zeichen militärischer Siege.

In den letzten 150 Jahren kam der Palmzweig als Sinnzeichen auf unseren Friedhöfen wieder groß in Mode. Leider hat die handwerkliche Ausführung bis auf unsere Zeit hin stark
an Qualität verloren: die Palmwedel gleichen heut eher Fischgräten als dem Palmenlaubwerk.

Maria die Himmelskönigin

Der Palmzweig

Maria die Himmelskönigin
mit Kreuz und Palmzweig
auf einem historischen Grabmal.
Ende 19. Jahrhundert.

mehr Infos auch : Mariensymbole II


Bildstock als Grabmal aus Holz

Palmzweig

Ein hölzerner Bildstock als Grabmal.
Jesus beim Einzug in Jerusalem vor seiner
Verhaftung und Kreuzigung.
Die Figuren am Rand tragen aufrecht stehende Palmwedel, ein Siegeszeichen der Römer.


 

Symbol: Brot und Wein Symbole: Abendmahlsymbol

Brot und Wein

Symbole des heiligen Abendmahl.
Brot und Wein
Hostie und Kelch

Jesus: "Ich bin das Brot des Lebens"


Öllampe - Symbol des Geistes

Öllampe, Licht

Jesus: "Ich bin das Licht der Welt"

Die Öllampe erinnert daran, unser "Licht nicht unter den Scheffel zu stellen"

Das Licht ist auch Symbol des Heiligen Geist im Menschen.


Das Gotteslamm

Das Lamm

Das Opferlamm als Sieger


Tragekreuz für Beerdigungen vergoldet

Gold als Farbensymbol

Die goldene Farbe erscheint hier als Symbol der himmlischen Herrlichkeit.
Gold als gestalterisches Mittel im Freien einzusetzen ist problematisch.
Am Grabmal kann es die Aussagekraft eines Symbols steigern.
"Goldschrift" ist abzulehnen, da Gold immer ein Attribut der Gottheit darstellt.

Bild: Vortragekreuz     mehr Infos: Gold als Symbol


Jesus Christus im Sonnensymbol auf einem geschmiedeten Grabkreuz

Gold, Sonnensymbol

Jesus im Sonnensymbol und im goldenen Strahlenkranz. Auf transparenten Grabmalen aus geschmiedeten Eisen wirkt Gold nicht aufdringlich.

Sonnensymbol: Jesus Christus
Bilder: Jesu Lebenslauf    christentum.pictokon.net

Das Gold entfaltet seine mystische Leuchtkraft nur in der Düsternis sakraler Räume.
Die sanfte Dunkelheit und der Schein der Kerzen lassen die Vergoldungen der Plastiken
und Zierrungen warm und lebendig erglühen: also nie Punktstrahler für die Beleuchtung von Altären verwenden ... das ist Unkultur!

Gold ist für die Gestaltung im Innenraum besser geeignet - oder es will im Auf- oder Untergang der Sonne betrachtet werden

Gold als künstlerisches Mittel in der Raumgestaltung

 

Hier der Blick in das Innere einer russisch orthodoxen Kirche. Die Kirche ist ein Holzbau. Die Einfachheit der Ikone bewirkt hier eine seltsam feierliche Stimmung.

mehr Infos: Gold als Symbol
mehr Infos: Licht und Ikonen

Kreuzformen
Das Kreuz als wichtigstes der christlichen Symbole muss hier sicher nicht näher erläutert werden. Auf unterschiedlichste Weise finden wir Kreuzzeichen als Symbole und als Zeichen
christlicher Auferstehungshoffnung.

Lichtreuz auf einem Friedhofstor

Lichtkreuz

Lichtkreuz auf einer Pforte.
Geschmiedete Bronze.


 

Grabkreuze - Friedhof in Dohna 1984

Grabkreuz

Das Grabkreuz dominierte als christliches Symbol vor 100 Jahren
unsere Friedhöfe ...


 

Holzkreuze auf dem Ehrenfriedhof in Wilsdruff 1999

Holzkreuze

Das schlichte Efeugrab mit einem hölzernen Grabzeichen
ist wohl das beste Symbol der letzten Ruhestätte eines Menschen.

Alles Mehr oder Weniger an Aufwand sollte uns nachdenklich stimmen ...


 

gußeisernes Kreuz - Kruzifix auf einem Grabmal

Gusseisen

altes gusseisernes Kruzifix


mehr Infos und Bilder zum Thema Symbole:

griechisches Kreuz - gleichschenkliches Kreuz in richtigen Proportionen

Proportionen

Ein griechisches Kreuz mit 4 gleichlangen Kreuzbalken
in Sandstein genutet.

Aus optischen Gründen wird der obere Kreuzbalken ein wenig kürzer gehalten, als die übrigen Balken des Kreuzzeichens.
Proportionen und Grabmalgestaltung

 

 Symbole

<-- Symbole-Lexikon

Symbole für Grabmale
Symbole-Lexikon

 

nach oben

mystische Symbole     ABC... Stichwortverzeichnis

christentum.pictokon.net    das Evangelium nach Johannes
Bilder und Notizen: Geschichte und Entstehung des Christentum
Bilder zum Lebenslauf des Jesus von Nazareth


 
 



Symbol, Symbole, christliche Symbolik für Grabmal u. Grabstein


Impressum

  christliche Symbole II
christliche Symbole III
Christussymbole   Zahlensymbole



 

 
 RS 11.11.2010