www.derkleinegarten.de  das Stöberportal für Garten & Gartengestaltung, Haus & Terrasse, Blumen &Pflanzen, Ziergehölze und Heckenpflanzen 
Dauerwerbepartner Shop-Links

 Der Ranunkelstrauch - eine frei wachsende Hecke mit wenig Platzverbrauch undgelbe Blüten 2x im Jahr


HOME
Hecken
ABC
Verzeichnis
  Kerria japonica



 

Sträucher    kleine Bäume           Pflanzenlexika



 

Kerria japonica 'Pleniflora' - der Ranunkelstrauch - freiwachsende Hecke

Ranunkelstrauch, Goldröschen, Kerrie
Kerria japonica 'Pleniflora'
Heimat: China

Der Ranunkelstrauch ist in den 90er Jahren recht beliebt geworden und so gehört dieses Ziergehölz heute viel in den Vorgärten zu sehen - doch auch die Verwendung als Blütenhecke ist möglich.

Um die Blühwilligkeit zu erhalten werden ältere Triebe ( 3-4Jährige) regelmäßig entfernt.

Kerria ist ein unkompliziertes Blütengehölz, das für alle Bodenarten geeignet ist. Der aufrecht wachsende Strauch bietet im belaubten Zustand einen sehr guten Sichtschutz und wird etwa 2 Meter hoch. Pflanzabstand der freiwachsenden Heckenpflanzen = 1m.
 

Kerria japonica 'Pleniflora'

Ranunkelblüte

Die kräftig-gelben Ranunkelblüten erscheinen im Frühjahr und mitunter ein zweites Mal im Spätsommer :-)

Im Mai/Juni blüht die Hecke überreich mit goldgelben Ranunkelblüten. Im Spätsommer und Herbst blüht der Strauch oft noch einmal nach - dann allerdings nur sehr zurückhaltend.

Das Gehölz - und Kerria als Heckenpflanzen vertragen einen starken Rückschnitt.

Der Ranunkelstrauch eignet sich besonders zur Abschirmung von Sitzplätzen. Längere Heckenpflanzungen sollten mit anderen Straucharten aufgelockert werden:

z.B.:
Cytisus x praecox / Elfenbeinginster und dessen Hybriden
Spiraea x arguta / Schneespiräe, Brautspiräe Spiraea-Hecken

Die Freiwachsende Hecke aus den Ranunkelsträuchern wirkt noch schöner, wenn sie mit bodendeckenden Stauden unterpflanzt wird. Hierzu eignet sich am besten Waldsteinia ternata und Waldsteinia geoides - die Golderdbeere, oder auch Efeu.
 

Kerria japonica

Goldkerrie
Kerria japonica

Weniger bekannt, als die Sorte 'Pleniflora'
ist die einfache Art: Kerria japonica, die Goldkerrie. Dieser Zierstrauch ist etwas schwachwücksiger und hat ungefüllte, goldgelbe Schalenblüten.

Viele Gartenfreunde haben diese schlichtere Art des Ranunkelstrauches lieber, als die gefüllte Sorte.

Kerria lässt sich leicht durch Teilung vermehren.

Kerrie im Holunderbaum

es wird durchgeblüht ...

In meinem Garten hat dieser Ranunkelstrauch einen uralten Holunderbaum "durchblüht".


Übrigens: gleichzeitig mit den Kerrien blühen im Frühjahr auch die Zierkirschen - vielleicht ergeben sich durch beiderseitige Nähe auch schöne Blütenkontraste ?  Zierkirschen



 

Sichtschutzzaun, Begrünung

es wird auch hier durchgeblüht ;-)


Hier hat die Ranunkel, Feuerdorn und Efeu den Sichtschutzzaun durchwuchert - ob gewollt oder nicht - das sieht doch gar nicht so schlecht aus :-)
Feuerdorn     Efeu    Sichtschutzzäune aus Holz



Kerria im Herbst

Herbstfärbung

Die Herbstfärbung ist recht variabel - die Blätter bekommen seltsame Streifenmuster, oder sie werden gelb - gelb-grün oder eine gelbbraue Tönung.


Kerria im Winter

Winter

Im Winter leuchten die Triebe mit  frischem Grün und wirken dadurch heiter ... so gesehen ist der Ranunkelstrauch sogar ein immergrünes Gehölz ;-)



 

Chionodoxa luciliae (Schneestolz, Schneeruhm, Schneeglanz) unter Kerria, Ranunkelstrauch

Vorfrühling

Hier ist das Strauchwerk einer Kerria japonica mit Chionodoxa luciliae (Schneestolz, Schneeruhm, Schneeglanz) durchsetzt ... bald blüht die Kerrie mit gelben Ranunkelblüten ...


 

Kerria japonica 'Pleniflora'

Kontraste ...


 

Kerria japonica 'Pleniflora'

... und noch ein schönes Foto blühender Heckenpflanzen Kerrienblüte  im April

:-)


 

Rudbeckia lanciniata 'Goldball' Gefüllter Sonnenhut

Rudbeckia

Und das ist keine Kerria, sondern eine Staude:

Rudbeckia lanciniata 'Goldball'
Gefüllter Sonnenhut

 

Impressum