Öffentliches Grün

kommunale GrünanlagenAlles über Kommunale und andere öffentliche Grünanlagen; öffentlichen Spielplatzgestaltung und Spielplätze und Spielgeräte in Kitas und Themen, wie ungiftige Gehölze; aber auch Friedhofsgestaltung, Grabgestaltung, Grabmalgestaltung; Grünanlagen in der Firma, Firmengärten.

Themen

öffentlicher SpielplatzKindergärten - Spielplätze, Spielgeräte und ungiftige Pflanzen. Spielmöglichkeiten im Freien können noch so raffiniert geplant sein, wenn nicht während der heißen Tage im Jahr natürlicher Baumschatten den Spielplatz angenehm kühlt. Baumschatten hat viele Vorteile: Laubbäume verdunsten Wasser, sie produzieren Sauerstoff und sie sind ein wirksamer Windschutz (und mäßiger Lärmschutz) - dadurch entsteht ein angenehmes Mikroklima. Noch wichtiger ist aber (nach meiner Meinung) die Fähigkeit der Bäume Feinstaub zu binden, also diejenigen Luftverschmutzungen, die besonders für Kleinkinder sehr schädlich sind. Eine ausgewachsene Buche, Eiche oder Kastanie bindet pro Jahr etwa 100 kg Feinstaub!

kommunale GrünanalagenKommunale Grünflächen, Parkanlagen, Parkbänke, Bankplätze, Blumenrabatten in der Stadt, Parkplätze. Wie kann man Grünanlagen pflegeleicht anlegen? Warum haben neu gepflasterte Bürgersteige Pfützen? Wie ist eine Parkbank richtig platziert? Diese und mehr Fragen werden hier beantwortet.

Alte EfeugräberFriedhofsgestaltung und -planung, sowie alles Wichtige über Grab- und Grabmalgestaltung, Grabpflege und Themen rund um die Bestattung: In der Friedhofs- und Grabgestaltung ist das Wichtigste, dass Prinzip von Schlichtheit und Einfachheit in allen Dingen im Auge zu behalten. Wird von diesem Weg und von den sinnvollen und bewährten Traditionen unserer christlich geprägten Bestattungskultur abgewichen, entstehen scheinbar anstrebenswerte, neue und zeitgemäße Varianten der Bestattung - doch bei Lichte betrachtet ist das alles Stückwerk. Das einfache, stille Reihen-Efeugrab mit schlichtem Grabmal bedarf kaum einer Pflege und verursacht so gut wie keinen Verwaltungsaufwand. Nur weil diese Schlichtheit unseren Vorfahren nicht mehr genügte, wurden und werden ohne Unterlass seit gut 150 Jahren Alternativideen vorgeschlagen und ein vermeintlich besseres Projekt löst das andere ab. Noch vor wenigen Jahren meinte man zum Beispiel, in allen Ecken des Landes unbedingt Bestattungswälder anlegen zu müssen. Interessiert dass eigentlich noch jemanden

Grünanlage FirmaGrünanlagen in der Firma ist einwichtiges Thema, ob es nun die Außenanlagen sind (die pflegeleicht und gediegen angelegt werden sollten), Pausengärten, Firmengärten oder nur die Grünpflanzen im Büro. Ein angenehmes Arbeitsumfeld kommt den Mitarbeitern zugute und wirbt für die Firma. Der Garten selber kann Teil des Firmenkonzeptes sein. Im Bier-Garten ist das offensichtlich. In Gastronomie, Tourismus und Freizeitindustrie wird der Garten neu entdeckt. Ein simples Beispiel wäre das Wirtshaus, dass sich auf Hochzeitsgesellschaften spezialisiert hat. Wenn im Grundstück romantische Fotohintergründe und Spielmöglichkeiten für Kinder vorhanden sind, dann ist dies ein nicht zu verachtender Wettbewerbsvorteil.