×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.
×Balkon - kleines Gartenrefugium - Sommerküche auf dem Balkon?

Kochecke einrichten - draußen kochen!

26 Okt 2012 21:45 - 26 Okt 2012 21:46#1 von Thomas
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Es ist irgendwie ganz andern, draußen im Garten zu kochen und es war früher üblich am Haus (auf dem Lande) eine kleine Gartenküche zu betreiben, denn mit den Kohleherden wurde es im Sommer drinnen oft zu heiß, besonders dann, wenn eingekocht und so in der Küche kräftig rumgesaut wurde. Die Gartenküche ist also nix neues. Die Kochecke auf dem Balkon vielleicht schon ... oder?
Mehr
14 Mär 2013 01:16#2 von Torbjörn
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Wenn man in einem Haus mit mehreren Wohnungen wohnt, wird es schwierig, mit einer Kochecke auf dem Balkon. Wie könnte man die Nachbarn da vor Qualm und Dunst schützen, damit es keine Beschwerden gibt. Außerdem ist der Umgang mit einem Grill auf dem Balkon ja sozusagen offenes Feuer...
Gibt es da irgendwelche Lösungen?
  • Torbjörn
27 Mär 2013 16:28#3 von Thomas
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Wenn das mit dem Grillen nur Ärger gibt, dann ist da halt nichts zu machen, es sei denn ein kleiner Elektrogrill wird akzeptiert.
Wer den Balkon nicht bloß zum Sonnen und Sudoku ausfüllen verwenden will, der kann könnte im Sommer dort zum Beispiel auch Tomaten trocknen (Pomodori secchi ) und nachher einlegen. Also quasi eine kleine Balkonmanufaktur betreiben.
Ein paar Tomaten kannst du auch selber in Kübeln anbauen. Der Rest wird halt dazugekauft.
Der Trick beim der Trocknung der Tomaten ist der, dass die aufgeschnittenen Früchte etwas eingesalzten und dann in die Sonne gelegt werden.
Wer diverse Möglichkeiten der Trocknung auf dem Balkon nutzen will, der kann das natürlich auch mit Kräutern tun (selber ziehen) oder selber Tee herstellen.
Wär das eine Idee ???
https://www.derkleinegarten.de/balkon/balkongarten/gemuesegarten-selbstversorgung.html
Folgende Benutzer bedankten sich: Thomas Jacob
Mehr
10 Mai 2013 09:36#4 von Markan Schmidt
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Das ist ja super, danke für den Tipp. Ich liebe getrocknete Tomaten und selbst gemacht schmecken die bestimmt noch ein bisschen besser :)
Mehr
26 Aug 2013 13:54#5 von Klara Hoffemeister
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
An sch finde ich die Idee mit der "KOchecke" ziemlich gut. Aber da ist ja wirklich nur bei den wenigsten Leuten auch wirklich Platz vorhanden.

Deine idee mit den getrocknenten Tomaten ist auch lecker, aber kann man das wirklich auch mithilfe deutscher Sommersonne (die ja eh kaum da ist) machen?
Mehr
26 Aug 2013 17:11#6 von Thomas
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Das Thema hatten wir gerade ... jetzt wo in den Gärten eine Tomatenschwämme ist, da ist es schon wieder zu kalt ...
da kauft man dann wohl besser getrocknete italienische Tomaten und legt sie dann in Öl ein ;-)
Das mit dem draußen kochen ist ja vielleicht nicht so 1:1 umzusetzen. Nennen wir es erst einmal erweiterte Küche ?
Es ist ja überhaupt die Frage, wie wir den Balkon einrichten. Ist es nur so ein Tisch und ein Stuhl, den man hinstellt, weil es alle machen, oder schafft man sich dort einen luftigen Arbeitsplatz.
Die andere konsequente Variante wäre statt Balkon-Stuhl besser nur eine bequeme Liege zu verwenden, denn das Bucht ließt sich besser so, als auf dem unbequemen Holzstuhl am Tisch - oder?
Folgende Benutzer bedankten sich: Klara Hoffemeister
Mehr
Powered byKunena Forum