Schwimmteich
Schwimmteich und seine verschiedenen Wasserzonen.

Hier im Bild ist ein Schwimmteich zu sehen, der fast ohne besondere Filtertechnik auskommt. Der Filterteich liegt links hinten und ist üppig mit Schilf bewachsen, welches dann im Frühjahr zurückgeschnitten werden muss. Der Filterteich wird durch einen Steg von der Regenerationszone getrennt. Er führt zur "Insel", auf der ein überdachter Grillplatz untergebracht ist. Im Vordergrund befindet sich das rechteckige Schwimmbecken.

Unterschied zu Naturpool und Ökopool

Solche klassischen Schwimmteiche sind vor über 20 Jahren erfunden worden und besaßen im wesentlichen den oben beschriebenen Aufbau. Mittlerweile haben sich Firmen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz auf den Bau von Schwimmteichen spezialisiert und den Naturbadeteich im Garten bis hin zum Naturpool weiterentwickelt. Der Teich ist also wieder mehr zum Swimmingpool geworden, wobei der wesentliche Unterschied der ist, dass der Naturpool ohne Chemikalien auskommt. Beim Naturpool gibt es immernoch eine Regenerationszone, die aber oft nur sparsam mit Wasserpflanzen besetzt ist. Die Schwimmzone ist bei den Ökopools fast immer ein gemauertes Becken [aus Betonelementen usw.]. Gestalterisch sehen diese Naturpools übrigens super aus, da die architektonische Grundform mit der natürlich wirkenden, bepflanzten Wasserfläche einen interessanten Kontrast bildet.

Die Regenerationszone ist beim Naturpool wesentlich kleiner als beim klassischen Schwimmteich, da das Wasser bei modernen Schwimmteichen zusätzlich durch Kiesfilter und andere Techniken gereinigt wird. Vom Schwimmteich bis zum Öko-Pool [Naturpool] mit seinen umfangreichen Filtertechniken gibt es viele Abstufungen, die derzeit mit 5 Kategorien [Typen] benannt sind.

• Die Kategorie 1 sind Schwimmteich ohne Technik, d.h. gebaute Natur-Schwimmteiche, deren Wasserfläche zu gut der Hälfte bepflanzt ist.

• Die Kategorie 2 braucht wenig Technik in Form von Umwälzpumpen, die einen Wasserkreislauf entstehen lassen, wie sie oben auf dieser Seite beschrieben wurden (Bild oben).

• Schwimmteiche der Kategorie 3 haben zusätzlich eine Skimmer-Oberflächenabsaugung und meist klar getrennte Schwimm- und Regenerationsbereiche.

• Die Kategorie 4 ist ein Schwimmteich mit viel Technik. Der Regenerationsbereich nimmt ca. 1/3 der Gesamtfläche ein. Es werden meist nur wenige Pflanzen verwendet. Eine spezielle Pumpe erzeugt eine Oberflächenströmung. Über Skimmer oder eine Überlaufrinne läuft das Wasser durch spezielle Substratfilter/Drainagesysteme.

• Die 5. Kategorie ist letztlich der Öko-Pool [Bioschwimmteich], der sich nur noch durch Pflanzflächen bis max. 20 % auszeichnet. Helophyten [schilfartige Pflanzen] haben aber kaum noch eine Reinigungsfunktion. Die Filterzonen werden aus Kiessubstraten gebildet. Die Wasserreinigung funktioniert hier durch Zeolith, durch Mikroorganismen und durch mechanische Filtrierung.

Wartung des Schwimmteiches - Algen im Wasser usw.

Was bei all diesen Schwimmteich-Typen nicht vergessen werden darf, das ist die jährliche Wartung und Reinigung. Wer denkt, dass Öko-Schwimmteiche oder Natur- und Öko-Pools funktionierende ökologische Systeme sind, der ist gewaltig auf dem Holzweg. Auch die Annahme der Kunden, dass eine Landschaftsbaufirma in irgend einer Weise für spätere schlechte Wasserqualitäten haftbar gemacht werden kann, ist Unsinn. In einem Öko-Pool herrscht die Natur mit ihren Gesetzen. Es wirken viele Faktoren wie Temperatur, Wasserqualität, Regenwasserzufluss und biologische Vielfalt der Kleinstlebewesen. Somit kann man keine Garantie auf die (biologische) Selbstreinigung des Wassers geben. Kippt das Wasser in einem Ökopool wirklich einmal um, dann musst du es durch eine Notwartung - und später durch regelmäßige Wartung - in der gewünschten Qualität halten.

Wem der Öko-Pool zu unsicher ist, der kann ja auf die Alternative des klassischen Schwimmbeckens zurückgreifen, das mit gut dosierter Chemie doch wenigstens zu Ende erfunden wurde. Oder man wählt die sparsame Variante: Garten-Whirl-Pool oder Swim-Spa.

Ein Schwimmteich mit äußerer Filterzone.
Ein Schwimmteich mit äußerer F...
Uferbepflanzungen.
Uferbepflanzungen.
Als Uferbepflanzung lassen sich verschiedene Pflanzen verwenden.
Als Uferbepflanzung lassen sic...