Heide- und Steingarten

Basaltsäulen

Hier ist ein interessantes Gestaltungsbeispiel aus den ega-Park in Erfurt zu sehen, wo zwar etwas gewagt aber mit viel Geschick ein Garten mit Basaltsäulen angelegt wurde. Auch passt diese Gartenanlage perfekt zu dem daneben liegenden Gebäude, was sicher an der waagerechten Fassadentäfelung liegt, deren horizontale Strukturierung im Kontrast zu den aufgestellten Basaltsäulen steht.

Steingartenhochbeet

Kleinen Steingärten und kleinen Gärten überhaupt, sollte man eine mehr architektonische Gliederung oder einen architektonischen Rahmen geben – das ist eine alte Gestaltungsregel. Beim Steingarten würde es sicher komisch aussehen, wenn er als Steihügel mitten in einem Rasen aufragen würde.

Posterstauden im Alpinum

Der Steingarten kann als Nachahmung einer alpinen Landschaft oder als Darstellung einer Geröllhalde, welche als Lebensraum von der Pflanzenwelt zurückerobert wird, angelegt werden. Wir haben die Möglichkeit, einen scharfen Kontrast zwischen schroffen Steinen und weichen Polsterstauden zu bilden, oder eine andere Möglichkeit, man gestaltet "Ton in Ton". Damit haben wir schon zwei Ansätze für ein interessante Gestaltungsideen.

Heidegarten Anlage

Grundlegend darfst du bei der Gestaltung einer Heidegartenanlage nicht den Fehler machen, einfach nur eine Landschaft im Kleinen nachzubilden. Dies geht nur, wenn du wirklich viel Platz hast und dein Grundstück quasi nahtlos in die Heide übergehen würde. Je kleiner die Fläche, die man gestaltet, um so schwieriger wird es, eine Naturlandschaft nachzugestalten. Denn die schöpft ihre malerische Wirkung nur aus ihrer Großzügigkeit.

Felsspaltengarten

Man mag nicht glauben, wie viele Möglichkeiten es gibt, Steingärten zu gestalten und auf welche Feinheiten dabei zu achten sind. Möchte man beispielsweise Geröllabhänge anlegen, muß man besonderes Augenmerk auf die Bewässerung legen, denn das Wasser fließt an den Schrägen schnell ab und die Pflanzen können trotz Gießens vertrocknen.