Ländliche Wohnung
Landhauswohnung.

2012 ist ein Jahr der Wende in der Wohnkultur, denn Trends, die sich langsam abgezeichnet haben, setzen sich jetzt vollkommen durch und bringen endlich wieder fröhliche Individualität in unsere Häuser – wenn Sie also Ihre Wohnräume trendbewusst neu gestalten wollen, sollten Sie auf eine frische Mischung aus stilvollen Design-Klassikern und natürlichen Materialien setzen, die Sie selbst ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack gestalten können!

Do-it-yourself liegt im Trend!

Die Do-it-yourself-Bewegung, kurz DIY genannt, ist so stark wie nie und wenn Sie gern kreative Ideen selbst umsetzen möchte, finden Sie im Internet und in Zeitschriften so viele Anregungen, Ideen und auch praktische Anleitungen wie nie zuvor. Dabei stehen ganz besonders lebendige und natürliche Materialien im Vordergrund, sowohl bei der Deko als auch bei den Möbeln. Nachhaltigkeit ist ein großes Thema in der aktuellen Wohnkultur und immer mehr Möbeldesigner setzen daher auf Möbelmodelle aus nachwachsenden Rohstoffen oder Recycling-Material. Die Formgebung ist vorwiegend zeitlos und klassisch und so lohnt es sich wieder, in gute Qualität zu investieren, anstatt ständig neuen Trends hinterher zu jagen!

Natürliche Wohnraumgestaltung bringt Leben ins Haus

Die aktuellen Einrichtungsideen werden durch die Natur inspiriert und so können Sie mit einer kreativen Kombination aus Dekoartikeln und Fundstücken von Spaziergängen oder aus dem letzten Urlaub Ihre Wohnung individuell mit persönlichen Lieblingsstücken verschönern. Tischdekorationen aus natürlichem Jahreszeitenschmuck wie bunten Blättern, Treibholzstücken, Kürbissen und anderen Gartenfrüchten liegen voll im Trend, aber auch Zimmerpflanzen sind ein absolutes Must-have in der modernen Innenraumgestaltung. Zimmerpflanzen sorgen nicht nur für ein angenehmes Wohnklima, sie versprühen auch natürlichen Charme und sind durch verschiedene Übertöpfe extrem wandelbar! Regelmäßig mit Wasser besprüht, bewahren die Pflanzen ihren natürlichen Glanz.

Kleine Tricks mit großer Wirkung

Ein effektives Mittel, Ihre Räume individuell aber auch optimal zu gestalten, sind natürlich Farben und Formen. Trotzdem kann nicht jeder Raum immer gleich dem Trend entsprechend komplett neu tapeziert werden! Bestimmte Tapetensorten wie Raufaser lassen sich natürlich ein- bis zweimal überstreichen, mehr Effekte erzielen Sie aber mit klebbaren Bordüren, die mit wenigen einfachen Handgriffen auf der bereits vorhandenen Tapete angebracht werden können, aber dem Raum sofort ein ganz besonderes Flair verleihen. Onlineshops wie http://www.stickergalaxie.de/oxid/Kaufen/Bordueren/ bieten eine so große Auswahl an verschiedenen hochwertigen Bordüren, dass jeder Raum vom Wohnzimmer über das Kinderzimmer bis hin zum Bad mit frischen Bordüren eine neue Atmosphäre erhalten kann. Dabei können Sie sich leicht einige optische Tricks zu nutze machen: Schmale Wände wie das Ende eines Flures können mit quer angebrachten Bordüren optisch verbreitert werden, große Räume lassen sich mit senkrecht angebrachten Bordüren optisch in verschiedene Wohnbereiche aufteilen, wie den Arbeitsbereich und den Wohnbereich. Kleine Räume gewinnen durch Bordüren eine harmonischere Struktur. Auch Wandtattoos liegen voll im Trend und bilden mit originellen Bildern oder literarischen Zitaten, die dem Raum ein Motto geben, einen echten Eyecatcher.

Gastbeitrag 8/2012, bitte die Aktualität beachten.