Thermoholz haltbar
Thermoholz ist besonders haltbar.

Schon seit Anbeginn der Zeit hat es Holz den Menschen als Werkstoff ungemein angetan. Nicht nur seine vielfältigen, ja fast unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten, sondern auch vor allem die breite Verfügbarkeit machen das Naturprodukt seit jeher so attraktiv.

Auch wenn heutzutage Beton, Glas und Stahl in weiten Baubereichen die Führungsrolle unter den verwendeten Stoffen einnehmen, findet das Material nach wie vor viel Beachtung.

Beliebt bei Gärtnern und Heimwerkern

Veranda mit SchiebefensternGerade wer in den eigenen vier Wänden oder auf dem Grundstück bei der Gartengestaltung etwas tun möchte greift, gern auf Materialien aus Holz zurück. Vorteilhaft für jene, die gern Arbeiten in Eigenregie verrichten, ist insbesondere dessen relativ unkomplizierte Bearbeitbarkeit. So findet man leicht eine Säge im gut sortierten Werkzeugschrank eines jeden ambitionierten Heimwerkers. So sorgt eine schöne hölzerne Veranda mit der entsprechenden Gestaltung der Umgebung für eine wohlige Wohlfühlatmosphäre. Die bestehende Schönheit zu erhalten, ist auch mit einem durchaus überschaubaren Arbeitsaufwand zu realisieren. Zumeist genügt es schon vollkommen, die Flächen die der Witterung ausgesetzt sind, in regelmäßigen Abständen mit Lasur einzustreichen, um deren Haltbarkeit immens zu verlängern. Derartige Produkte sind in jedem üblichen Baumarkt oder auch ganz unkompliziert über www.holzpflegen.de zu erhalten. Wer diese wenigen Arbeitsstunden im Jahr in die Pflege seines Holzes investiert, wird viele Jahre seine Freude daran haben.

Vor fremden Blicken schützen

blickdichter HolzzaunGerade, wenn man im heimischen Garten entspannen möchte, ist es schön sich auch einmal von der Außenwelt abschotten zu können. Ein solcher Sichtschutz aus Holz fügt sich harmonisch in das umfassende Bild ein und erhält auf elegante Art und Weise die eigene Privatsphäre. Wer möchte, kann seine Blickbarriere auch mit Efeu begrünen oder durch das unkomplizierte Anbringen von Blumentöpfen farbliche Akzente setzen. Somit kann man in doppelter Hinsicht sorglos entspannen. Einerseits da man weiß, dass die eigene Ruhe gewährleistet ist und andererseits durch die Gewissheit, einen ökologischen Rohstoff verwendet zu haben.

(Gastbeitrag, Aktualität beachten, 5/2013, die Urheberrechte liegen beim Autor)