Arbeitskleidung
Auch daheim ordentliche Arbeitskleidung tragen!

Sie gärtnern gerne oder sind sogar ein Profi-Gärtner? Dann wissen Sie sicher, dass die Gartenarbeit nicht nur bei schönem und sonnigem Wetter erledigt werden muss, sondern auch bei Wind und Regen und unter Umständen bei Schnee und Eis. Denn Gartenarbeit ruht nie, und zu jeder Jahreszeit fallen unterschiedliche Tätigkeiten an. Für jede davon benötigen Sie eine entsprechende hochwertige und robuste Arbeitskleidung.

Arbeitskleidung für den Garten - bequem und praktisch soll sie sein. Bei der Gartenarbeit muss man sich viel bewegen, sich bücken, hinknien, Leitern besteigen und andere unbequeme Stellungen einnehmen. Daher soll die Kleidung für den Garten Ihnen die größtmögliche Bewegungsfreiheit lassen. Als praktisch erweist sich in dabei eine Latzhose. Sie kann nicht rutschen und engt um den Bund nicht ein. Außerdem hat sie mehrere Tasche, die mit diversen Werkzeugen und Hilfsmitteln gefüllt werden können.

Werkzeuge unterbringen

Aber auch Westen und Jacken, insbesondere solche, die viele Außen- und Innentaschen für das Gartenwerkzeug besitzen, sind als Arbeitskleidung für den Garten ganz gut geeignet. Wichtig ist, dass Ihre Kleidung robust und gleichzeitig leicht ist. Die Stoffe für die Bekleidung sind in der Regel einerseits wasserdicht, andererseits lassen sie die Haut atmen, so dass Sie nicht ins Schwitzen kommen müssen, sogar bei schwerer Gartenarbeit in der warmen Jahreszeit. Für die Gartenarbeit braucht man in jedem Fall festes Schuhwerk, bei Nässe sind Gummistiefel notwendig. (Du kaufst die Kleidung bei engelbert-strauss)

Für jedes Wetter - die passende Arbeitskleidung

Gartenpflege Arbeit GärtnerinDa Gartenarbeiten in jeder Jahreszeit anfallen, gibt es auch für jede Wetterlage und für alle Temperaturen die passende Kleidung. Wenn Sie sich im Hochsommer nur mit einem T-Shirt und einer Latzhose begnügen können, werden Sie bei kühlen Temperaturen eine Weste und bei Regen eine wasserfeste Jacke, am liebsten mit bequemen Klettverschlüssen, brauchen. Für das Ästeschneiden oder Bäumefällen im Spätherbst und für das Schneeräumen im Winter gibt es warme und trotzdem leichte Jacken und Handschuhe, die Sie nicht frieren lassen aber ausreichend Bewegungsfreiheit bieten und luftdurchlässig sind. Das ist das Wichtigste an Kleidung für die Gartenarbeit. Sowohl für Berufsgärtner als auch für Gartenliebhaber ist es wichtig, auf die passende Kleidung zu achten. Die Kleidung soll leicht und robust sein, möglichst viel Bewegung erlauben und pflegeleicht sein. Wasserdichte und luftdurchlässige Bekleidung ist wünschenswert.

(Journalistischer Gastbeitrag, Aktualität beachten, 7/2014, Urheberrecht und URL liegt beim Autor)