Individuelle Gartenmöbel Ausstellung
Loungemöbel aus Holz. ©2016 WITTEKIND

Sobald die ersten Sonnenstrahlen die Luft erwärmen, ist es an der Zeit, um die Outdoor- und Gartensaison einzuläuten. Glücklich ist nicht nur der, der einen Garten sein eigen nennen kann, denn auch auf der Terrasse und auf dem Balkon lässt es sich den Frühling und Sommer gemütlich verbringen. Damit der Garten & Co. zur optimalen Wohlfühloase wird, müssen jetzt nur noch schöne Gartenmöbel und Wohnaccessoires her.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich neue Möbel für den Garten anzuschaffen, sollte sich vorab darüber Gedanken machen, welche Gartenmöbel in seinen Garten oder auf seine Terrasse passen. Welcher Stil und welche Materialien sollen es sein und wieviel Budget steht für die neuen Gartenmöbel zur Verfügung? Auch die Frage nach dem verlässlichen Sonnenschutz sollte frühzeitig geklärt werden. Lieber doch wieder einen Sonnenschirm? Oder doch ein Sonnensegel oder gar eine feststehende Terrassenüberdachung?

Neue Gartenmöbel verschönern jeden Outdoorbereich

Wenn geklärt ist, wieviel Quadratmeter für die neuen Gartenmöbel zur Verfügung steht, dann kann es an das Aussuchen der neuen Möbelstücke gehen. Sollen die Möbel leicht und einfach umzustellen sein, oder doch lieber schwer und massiv, so dass es hilfreich wäre, wenn sie auch im Winter an ihrem eigentlichen Standort im Garten verbleiben könnten?

Wer keinen Schuppen oder Keller zur Verfügung hat, um dort die Möbel zum Überwintern einzulagern, für den ist es wahrscheinlich sinnvoller, Möbel auszuwählen, die das ganze Jahr über draußen stehen bleiben können. Das sind meist Gartenmöbel aus massivem witterungsbeständigem Holz oder Möbel aus rostfreiem Edelstahl.

Natürlich sind auch alle anderen Gartenmöbel witterungsbeständig – was jedoch nicht bedeuten muss, dass sie ganzjährig draußen stehen können. Ob Holz, Edelstahl, Rattan, Kunststoff, Polyrattan oder Metall – schöne und vor allem individuelle Gartenmöbel gibt es heute für jeden Geschmack. In den klassischen Farben weiß, braun, grau und schwarz sind ebenso viele Modelle im Handel erhältlich wie auch in knalligen, poppigen Farben. Wer es sehr besonders mag, der kombiniert verschiedene Stile und Materialien miteinander – so entsteht eine ganz eigene Gartengestaltung.

Ob hochpreisig oder günstig – Gartenmöbel müssen gefallen und bequem sein

Bei Gartenmöbeln gibt es keine preislichen Richtlinien – sicherlich ist es so, dass qualitativ hochwertige Möbel auch ihren Preis haben. Jedoch halten auch günstige Gartenmöbel in der Regel einige Jahre aus und verrichten anstandslos ihren Dienst. Wer also lieber mehr Geld für neue Gartenmöbel ausgibt, sollte sich darüber im klaren sein, dass solche teure Möbel als eine Anschaffung fürs Leben gesehen werden können.

Wer dagegen auf die Billigvariante setzt, weiß in der Regel, dass diese Möbel nach einigen Jahren erneut ausgetauscht werden müssen. Dies ist jedoch gar nicht so tragisch – vielleicht hat sich während der Zeit auch der Geschmack gewandelt und nun können Sie froh sein, dass Sie kein „kleines Vermögen“ in Ihre Gartenmöbel investiert haben.

Für welche Art Gartenmöbel Sie sich auch entscheiden, Hauptsache ist: Die Möbel gefallen Ihnen und sind bequem! Wenn die neuen Gartenmöbel dann auch noch pflegeleicht sind, haben Sie mit Sicherheit nichts falsch gemacht!

... eine herrliche Zeit im Freien wartet auf Sie und Ihre neuen Gartenmöbel!