Bambuszaun an einer Hausterrasse - Sichtschutz und Windschutz
Bambuszaun an einer Hausterrasse - Sichtschutz und Windschutz

Bambuszäune, exotischer Blickfang und auch Lärmschutz in jedem Garten. Durch die Verwitterungsbeständigkeit des Materials sind Schutzanstriche unnötig. Die Zaunmodule sind in Edelstahlrahmen eingefasst und in verschiedenen Größen erhältlich,

was den unkomplizierten Einsatz auf Terrasse und Balkon ermöglicht: Faszination Bambuszaun – Ein naturnaher Sicht- und Windschutz garden-trend.com

Garden Trend
Neckarsulmer Straße 28
74196 Neuenstadt

Bambussichtschutzzaun

Das Flair von Luxus und Exotik verleiht Bambus-Zäunen eine unverwechselbare, individuelle Ausstrahlung. Der natürliche Charme und die warmen Farben von Bambus machen so aus jedem Garten einen persönlichen Wohlfühlort. Vor allem durch die Verbindung von natürlicher Ästhetik mit bestechender Funktion als perfekter Sicht- und Windschutz.

Bambusrohre sind ein Naturphänomen. Ein Wunderwerk von Festigkeit bei gleichzeitiger Elastizität. Aufgrund der edlen Optik und der unvergleichlichen Robustheit werden Gartenelemente bzw. Zäune aus Bambusrohren immer beliebter. In Verbindung mit gebürstetem Edelstahl steht Bambus für puristische Klarheit und harmonisches Naturerlebnis im Garten. Jedes Zaun-Modul ist einzigartig durch das individuelle Wachstum des Rohstoffes. Alle Rahmen und Abdeckungen sind aus reinem Edelstahl. Aufgrund der geschlossenen Fläche des Bambus ist ein Schutzanstrich nicht erforderlich. Das Material ist durch und durch witterungsbeständig. Die Bambuselemente lassen sich modulartig kombinieren. Alles ist daher möglich. Die verfügbaren Standardmaße von 90–180 cm decken alle Ihre Wünsche ab. Es sind aber auch individuelle Größen herstellbar.

Jedes Element ist ein natürlich gewachsenes, ökologisches Unikat. Die Anwendungsmöglichkeiten der Bambuselemente sind vielfältig: als Sicht-, Lärm- und Windschutz, als Gestaltungselement, Carport-Begrenzung, Zaun, Grundstückseinfriedung und Mülleimereinhausung, auf Terrasse und Balkon und im Eingangsbereich, in Freizeit- und Wellnessanlagen sowie Spaßbädern. Weitere Informationen findet man unter: www.garden-trend.de