Schmieden von EisenHandwerkliche Bearbeitung von Eisen
Handwerkliche Bearbeitung von Eisen

Das Schmieden von Eisen oder anderen Metallen ist eine der ältesten Handwerkskünste der Menschen überhaupt und sie hat an ihrer Wichtigkeit nie eingebüßt. Das bemerken wir besonders in den Bereichen von Garten, Grundstück und Haus. Zäune, Fenster- und Rankgitter, Rosenstäbe, Zierden an Toren und Türen und selbst im Innenbereich des Hauses finden wir Schmiedearbeiten.

Überhaupt ist es so, dass der Mensch, der heute innerhalb einer Welt lebt, die aus industriell gefertigten Alltagsgegenständen besteht, den einen oder anderen Gegenstand braucht, der die Spur menschlicher Handarbeit trägt. Das ist das Geheimnis der handgeschmiedeten Arbeiten, welche uns unbewusst beeinflusst. Wer sich nun aber die vollständige Zaunanlage nur aus dem Industriekatalog leisten kann, der konzentriere sich halt nur auf die Toranlage und bestelle sie bei einem Schmiedemeister. Allein das kunsthandwerkliche Tor wertet optisch das Drumherum auch mit auf und der flüchtige Betrachter wird die ganze Einfriedung als Handkunstwerk schätzen.

geschmiedete historische Zaunanlage

Eisen, Messing

Das klassische Material zum Schmieden ist das Eisen. Von manchen Schmieden wird aber auch Messing verarbeitet, wegen der korrosionsfestigkeit. Um Schmiedeeisen vor Korrosion zu schützen werden folgenden Techniken verwendet, um deren Oberfläche zu schützen.

Gartenbank Metall

  • Früher bestand der ultimative Oberflächenanstrich für Schmiedeeisen im Außenbereich (Zäune, Tore usw.) aus Bleimenninge. Bleimennngepulver wurde dafür mit Terpentin gemischt; heute nimmt man meist Zinkspray und auf den folgt ein Schutzanstrich mit Speziallack
  • Schwarzbrennen, Ölbrennen (heiß in Öl eintauchen) macht der Schmied mit kleineren Stücken in der Werkstatt
  • Im Innenbereich nimmt man Bienenwachs in Terpentin gelöst

Welche Produkte sind aus Metall geschmiedet?

  • Gartenbänke
  • Terrassenmöbel (Stühle, Tische)
  • Rundbank aus Metall
  • Terrassen- und Balkonregale
  • Tor- und Zaunanlagen
  • Kniegitter, Beeteinfassungen
  • Treppengeländer
  • Balkon- und Terrassengeländer
  • der klassischen Schinkelzaun (aus Schuppengeflecht)
  • Rosenstäbe
  • Rankgerüste
  • Windspiele
  • Skulpturen
  • Feuerkörbe
  • Feuerschalen
  • Grillananlagen

Am und im Haus, Einrichtungsgegenstände

  • Fenstergitter
  • Türklinken, Türbänder, Eisengriffe (Ringe)
  • Türglocken, Glocken, Türklopfer
  • Fensterbeschläge
  • Geländer, Seilträger für Handlaufseil
  • klassische Metallbetten
  • Regale
  • Metallbett
  • Kaminzubehör
  • Kerzenständer
  • Wandkerzenständer
  • Kronleuchter, Zimmerlampen
  • Gardienenstangen, Verzierungen
  • Laternen
  • Boden- Blumenständer, Blumenbänke
  • Kleiderhaken, Zierhaken, Halterungen, Möbelgriffe, Möbelbeschläge, Scharniere, Ladenbänder
  • Regenschirmständer, Zeitungsständer, Futternapfständer
  • Notenständer
  • Bratpfannen, Wokpfannen
  • Zubehör für Räucheröfen und offene Küchenkamine (Haken, Gitter, Roste)
  • Räucherpfannen (Weihrauchbrenner)

Südländischer Charme

Wer den mediterranen Stil im Garten und der Wohnungseinrichtung liebt, für den bekommen Einrichtungs- und Alltagsgegenstände aus Schmiedeeisen einen besondere Bedeutung. Sie prägen das südländisch Flair. Der Grund dafür ist, dass die Regionen am Mittelmeer arm an Wäldern sind. Holz ist dort nicht der klassische Werkstoff für Zäune, Tore, Gartenmöbel und vielerlei Einrichtungsgenstände. Holz ist dort der Ersatz für das Holz. Und da auch das Schmiedeeisen zumindest früher ein teurer Werkstoff war, verwendete man es sparsam. Dadurch bekommen all diese geschmiedeten Gegenstände eine gewisse optische Leichtigkeit und die wiederum prägt entscheidend das südländische Flair. Mit detailgetreu ausgearbeiteten Zierelementen versprühen sie als Interieur einen besonderen nostalgischen Charme.

Metallbett Schmiedeeisen

Weitere "mediterrane Baustoffe und Materialien" für die Gestaltung von Heim und Garten sind Stein, Keramik (Terrakotta) und Stoff. Holz wird natürlich auch verarbeitet, doch sparsam und hochwertig. 

Kunststoffe und Industrieware austauschen

Diverse Produkte aus geschmiedetem Metall sind ein Geschenkideen-Fundus.
Idee: Doch auch im eigenen Haushalt und Grundstück haben wir die Möglichkeit nach und nach all die Gegenstände aus Plastik oder Industrieproduktion gegen handwerkliche Produkte auszutauschen. Das ist ein Trend, dem sich schon viele angeschlossen haben. Dabei geht es nicht darum, hektisch alles aus dem Haushalt zu verbannen, was aus Plastik ist. Der schrittweise Austausch defekter Haushaltsgegenstände, gegen gute, haltbare und in der Funktion durchdachte Produkte, ist ein schönes und nützliches Hobby.

Bildquellen: 1. Bild © TiBine - Pixabay.com; 3. Bild © Verdani - Pixabay.com; letztes Bild © Claudia24 - Pixabay.com