kleiner Gartenteich
Eine aus dem Grund auftauchende Quelle als Gestaltungsmotiv.

Ich habe schon an vielen Stellen dieser Infoseiten über die Anlage solcher kleinen Gewässer geschrieben und das nicht immer im positiven Sinn. Doch es kommt ganz darauf an, wie man mit Wasser im Garten gestaltet und wo man so einen Miniaturteich anlegt. Beachtest du dabei ein paar Gestaltungsregeln, dann kann so ein leicht umzusetzendes Projekt durchaus ein schöner und vor allem Ruhe ausstrahlender Blickpunkt werden.

kleiner Gartenteich

Umsetzung

Wer so ein Projekt umsetzen will, der wird sich vermutlich den technischen Gegebenheiten anpassen wollen, denn für den Bau eines Weihers könnte man mit Folie arbeiten, die bei größeren Projekten geklebt werden muss. Für kleinere Anlagen kann man Folien aus einem Stück kaufen, die der Laie schon besser verwenden kann.
Doch für viele Heimwerker ist auch diese Hürde zu hoch und so ist vermutlich die erste Wahl eine vorgefertigten PE-Wanne, die man im Baumarkt kaufen kann. Diese sogenannten Teichwannen (Fertigteiche) gibt es in verschiedenen Ausfertigungen:

  • viereckig
  • rund
  • naturform, ausgebuchtet (polygonal)
  • bepflanzbare Becken
  • mit Wasserfall

170 Uki 71 Seerosen

Tipps zur Gestaltung

Wie ich an anderer Stelle schon erwähnte, kann solche eine Anlage wunderschön aussehen, aber auf der anderen Seite wirklich kitschig aussehen. In der freien Natur gibt es nämlich genau genommen solch Miniaturgewässer gar nicht. Es wären einfach nur Tümpel. Und wer nicht aufpasst, der hat am Ende auch nur einen Tümpel im Garten.

Miniatur-Gartenteich

MADSkills Teich mit BrunnenOben schrieb ich, dass es in der Natur keine Miniatur-Seen gibt und wenn, dann sind es halt nur Tümpel und Sumpfgewässer, welche über kurz oder lang mit Sumpfpflanzen zuwuchern und die Wasserfläche verdecken. Etwas im Garten nachzubilden, was es in der Natur gar nicht funktioniert, ist nicht besonders professionell und am Ende wird man beim Betrachten des angelegten Tümpels immer das Gefühl haben, dass da irgendetwas fehlt. Was fehlt, ist der Sinn, oder anders gesagt, das Authentische. Eine Ausnahme gibt es allerdings in der Natur, was kleinste Wasserflächen betrifft. Es sind Quellen, die sich zunächst in einem kleinen Naturwasserbecken ergießen und dann (meist unauffällig) in Richtung des nächsten Bächleins verschwinden. Dieses Naturmotiv können wir durchaus übernehmen und mit unserem geplanten Miniaturgartenteich ein solches Quellbecken gestalten. In diesem Falle wäre sogar ein "Miniaturwasserfall" authentisch und dessen Anlage möglich.

Wer solch ein Projekt umsetzen möchte und die Möglichkeit hat, den Minatur-Gartenteich dort zu platzieren, wo natürlicherweise eine Quelle im Gelände entspringen könnte, der sollte das tun. In diesem Falle bietet es sich an, solch ein kleines Gewässer nicht mittig in den Rasen zu setzten, sondern am Rand, der idealerweise in eine Böschung ausläuft (erstes Bild oben). Wer das Quellteich-Motiv daheim umsetzen will, der sollte dieses mehr an einem schattigen Platz legen. Ohnehin hat man an einer überschatteten Stelle im Garten eher das Gefühl, sich in einem kühlen Tal zu befinden. An sonnigen, exponierten Standorten besteht hat man gefühlt das Flair einer leichten Anhöhe, selbst wenn das Bodenprofil ein völlig ebenes ist.

168 sonnydelrosario Teich mit Brücke

Gestalterisch gilt der Tipp wie oben, dass der Rand des Beckens nicht mit Uferpflanzen gefasst werden sollte, sondern mit Stein. Wer genau und authentisch gestalten möchte, der erinnere sich, dass in ebenen Landschaften von der Grundform eigentlich nur runde Weiher entstehen und im hügeligen oder bergigen Umfeld die unregelmäßigen. Die architektonische, viereckige Form wird nahe der Terrasse genommen.