Sofa
Warme Farbtöne machen das Wohnen erst richtig gemütlich.

Während in den vergangenen Jahren skandinavische Einrichtungen, Möbel in strahlendem Weiß und sämtlichen Grau-Tönen den Vorrang hatten, weht im Jahr 2016 ein ganz anderer Wind. Es wird wieder gemütlich mit deutlich dunkleren Schattierungen. Aber auch Mut zur Farbe ist gefragt. Stoffe in Blau und Grün sowie Beerentöne setzen deutliche Akzente. Die absolute Trendfarbe in diesem Jahr ist allerdings Gelb. Sie bringt Leben und Wärme in die vier Wände.

Dabei soll es sich jedoch nicht um knalliges, grelles Gelb handeln. Vielmehr sind gedeckte Farben gefragt. Dieses Jahr steht für Offenheit und Individualität, wobei die Funktionalität der Möbel weiterhin eine entscheidende Rolle spielt.

Möbelstoff

Natürliche Materialien liegen im Trend

Schon seit einiger Zeit sind natürliche Designs bei Möbeln sehr aktuell. Und das bleibt auch weiterhin so. Dabei wird eher auf Zurückhaltung gesetzt, damit die Einrichtung nicht zu rustikal wirkt. Um die Natürlichkeit der Möbelstücke effektiv hervorzuheben, kommen auffällige Maserungen zum Einsatz, wodurch die Struktur des Holzes mehr zur Geltung kommt. Zusammen mit unterschiedlichsten Hölzern verleihen Wolle, Leinen und auch Leder dem Wohnraum einen gemütlichen und eleganten Charakter. Die Rauheit von Möbeln im Shabby-Chic, die durch eine entsprechende Behandlung des Materials hervorgerufen wurde, gehören der Vergangenheit an. Im Jahr 2016 wird auf eine hochwertige Verarbeitung des Holzes gesetzt, deren Resultat besonders glatte und glänzende Oberflächen sind. Warme Holztöne vertiefen dabei den Trend hin zu mehr Freundlichkeit.

Multifunktion der Möbel für mehr Wohnraum

Es ist ein Trend, der sich schon länger abzeichnet. Betten und Sofas gehen über ihre eigentliche Funktion hinaus und bieten allerlei Stauraum. Mit ihrer Verwandlungsfähigkeit und ihrem charmanten Style sind sie wertvolle Komplizen der heutigen Zeit. Die Couch, die bei Bedarf zum Bett wird, ist schon lange bekannt. Neu und individuell sind hingegen Regale, die sich zum Stuhl umfunktionieren lassen oder Esstische, die ein Gästebett in sich verbergen. Couchen, die über integrierte Beistelltische verfügen, zeigen auf, dass in puncto Multifunktion beinahe alles möglich ist und einsetzbar im Wohnzimmer, Wintergarten und selbst im Gartenhaus.

Das Spiel mit Form und Oberfläche

Klar und schnörkellos sind die modernen Möbel im Jahr 2016. Um dabei aber keine Langeweile aufkommen zu lassen, bedienen sich Designer besonderer Raffinessen, um den Möbeln Charakter und Charme zu verleihen. Unterschiedliche Strukturen werden als Hingucker benutzt, um die Eigenheit eines Möbelstücks hervorzuheben. Aber auch Silhouetten und Formen erhalten neue Akzente. Schlichte Rechtecke und Kreise bekommen Gesellschaft in Form von kurvigen Regalen, gebogenen Sideboards oder dreieckigen Tischen.

Hochwertige Möbel zu günstigen Preisen

Beim Einrichten der eigenen vier Wände spielt neben dem Aussehen der Möbel auch der Preis eine entscheidende Rolle. Qualität muss heute längst nicht mehr teuer sein. Trendige Möbel in hochwertiger Verarbeitung können längst auch günstig erworben werden. Viele Hersteller setzen unterdessen hohe Maßstäbe in Sachen Qualität und wollen dennoch, dass ihre Möbel bezahlbar bleiben. Unser Geheimtipp ist dabei der Onlineshop von MEGA Möbel. Dort erwartet jeden ein sehr großes Angebot zu sehr günstigen Konditionen.

Bildquellen:  © stevepb - Pixabay.com; © ArtsyBee - Pixabay.com