Laterne im GartenEs entsteht ein Lichtraum.
Es entsteht ein Lichtraum.

Mit der richtigen Beleuchtung kannst du im Garten für schöne und einzigartige Effekte sorgen. Dafür steht uns eine ganze Bandbreite von Lampen zur Verfügung, wie beispielsweise Stand- oder Solarleuchten. Der Gestaltung mit Licht in deinem Garten sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Zu dem gestalterischen Bild, welches dein Garten dann abgibt, dient eine gute Beleuchtung auch der Sicherheit. Das sowohl in Bezug zur Trittsicherheit  als auch in Hinblick auf den Schutz vor unerwünschten Besuchern.

In ein Haus, das von illuminierten Anlagen umgegeben ist, lässt sich weniger leicht einbrechen, als wenn alles dunkel ist. Also nutze bei der Gestaltung der Außenanlagen mit Lichtern unbedingt auch diesen Vorteil der Sicherheit und bring an wichtigen Positionen Lampen an. Bestimmte Leuchten können auch mit Bewegungsmeldern kombiniert werden. So brennen sie nicht dauerhaft und können unerwünschte Eindringlinge erschrecken. Außerdem hat man es dann auch hell, wenn man abends nach Hause kommt, und dein Gärtchen begrüßt dich im freundlichen Flair mit seinen Lichtern.

Beleuchte BlüteLichter im Garten sind auch perfekt geeignet, bestimmte Objekte hervorzuheben. Das kann beispielsweise ein Baum oder ein Teich sein. Mit Einbaustrahlern kann man besonders schöne Akzente setzen und das Grün in der Dunkelheit ganz exklusiv zur Geltung bringen. So kannst du deine Lieblingsbäume auch im Dunkel in dieser besonderen Aura bewundern. Weitere Akzente können gesetzt werden, wenn beispielsweise Lichterketten oder Lampen an Bäumen oder Geländern platziert werden. Das kann man nicht nur zur Weihnachtszeit machen. Im ganzen Jahr wertet das deinen Garten deutlich auf und gibt ihm ein verträumtes und spielerisches Äußeres. Für jeden Geschmack gibt es eine große Auswahl an Leuchten, egal ob es ein Windlicht, Lampen oder Strahler sein sollen. Der Fantasie sind so gut wie keine Grenzen gesetzt.

In den Außenanlagen eignen sich besonders gut Solarleuchten. Diese können bestimmte Bereiche schön akzentuieren. Dabei kann der Platz der Solarlichter immer leicht verändert werden, da sie lediglich in den Boden gesteckt werden müssen. Des weiteren sparst du mit ihnen Stromkosten. Denn einen ganzen Garten zu beleuchten kostet je nach Größe schon einiges. Solarleuchten nehmen ihre Energie lediglich vom Sonnenlicht, welches tagsüber scheint. In der Nacht wird die aufgenommene Energie als Licht wieder abgegeben. Das ist umweltfreundlich und sparsam gedacht. Darüber hinaus sind Solarleuchten extrem einfach in Betrieb zu nehmen, meistens müssen sie einfach nur ausgepackt und in den Boden gesteckt werden. Inzwischen gibt es sie auch in vielen interessanten Formen und Farbkombinationen. Es gibt ganze Leuchttürme, die mit Sonnenenergie betrieben werden und noch viele andere Dinge. So kann jeder Hobbygestalter seinem Projekt sogar ein thematisches Leben einhauchen.

Mit der richtigen Beleuchtung lassen sich schöne Akzente und Blickziele setzen. Man kann beispielsweise einen Bankplatz mit einer schönen alten Laterne beleuchten. Dadurch entsteht dann ein ganz besonderes Flair. Bei der Gestaltung mit Licht zählt vor allem deine eigene Fantasie und Vorstellungskraft. Ansonsten gibt es kaum Grenzen.