Bratwurst und Feuer
Bratwurst am offenen Feuer.

Jahr für Jahr können Gartenbesitzer kaum erwarten, dass die Gartensaison wieder losgeht. Denn was gibt es denn Schöneres, als mit den Lieben oder mit Freunden und Bekannten im eigenen Garten zu verweilen? Das Leben ist stressig genug und da sind uns diese grünen Oasen natürlich mehr als willkommen. Hier können wir ausspannen und unseren Hobbys nachgehen. Noch im Herbst oder spätestens zeitig im Frühjahr muss der Garten umgegraben werden.

Säen, Pflanzen – und natürlich grillen

Wer einen warmen oder kalten Kasten hat oder ein Gewächshaus besitzt, der hat übrigens das ganze Jahr über Gemüse, Salat und Kräuter zur Verfügung. Es gibt im Garten zwar viel vor allen Dingen im Frühjahr viel zu tun, aber diese Arbeit wird uns durch den Beginn der Grillsaison versüßt. Wer gerne grillt, sollte sich jetzt schon über die neuesten Trends bei Grills und Outdoorküchen informieren.

Das erste Gartenfest des Jahres

Wenn der Garten instandgesetzt ist und die ersten Pflänzchen wachsen, ist es Zeit für das erste Gartenfest des Jahres. Diesem ersten Grillen im Jahr kommt eine ganz besondere Bedeutung zu. Der lange Winter wurde zwar durch das Feiern von Weihnachten und Neujahr aufgelockert, aber nichts geht über das Frühjahr, wenn wir uns endlich wieder draußen aufhalten können. Luft und Licht hatten uns allen gefehlt und jeder von uns zeigte Anzeichen der Winterdepression. Gerade Naturliebhabern fällt der Aufenthalt im Haus und in der Wohnung besonders schwer. Sehnsüchtig warten wir daher im Frühjahr auf die ersten Schneeglöckchen und Krokusse, die ein Anzeichen dafür sind, dass der Winter sich dem Ende zuneigt. Sie sind die Vorboten des Frühlings und das Versprechen der Natur, dass es in unseren Breiten bald wieder wärmer und gemütlicher wird.

Eingefleischte Grillfans machen keine Winterpause

Die besonders hartnäckigen, eingefleischten Grillfans machen übrigens noch nicht einmal eine Winterpause. Sie möchten auch in den kalten Monaten nicht auf den Volkssport Grillen verzichten und ein wenig Kälte oder Schnee kann sie nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Da wird halt im Gartenhäuschen oder im Zelt gegessen oder man verzehrt die gegrillten Köstlichkeiten ganz gleichmütig im Freien. Geschadet hat frische Luft noch niemandem und sie regt ja auch den Appetit an. Wer keinen eigenen Garten besitzt, kann einen solchen in jeder Stadt und jeder Gemeinde pachten. Allerdings sind die Wartezeiten unterschiedlich lang und daher sollte man sich beizeiten bei den Gartenbauvereinen erkundigen und auf die Warteliste setzen lassen. Viele Gartenfans verzichten übrigens auf das Wegfahren im Jahresurlaub und sie verbringen diesen gleich im Garten. Das Leben kann so schön sein, wenn wir es uns nur entsprechend einrichten. Denn wer nur im Haus oder in der Wohnung sitzt, kann auf Dauer nicht gesund und auch nicht leistungsfähig bleiben. Doch Gartenfreuden und Grillen sind ja nicht nur etwas für Erwachsene, sondern auch die Kinder freuen sich sehr über kleine, private Events wie Grillfeste und das gemütliche Zusammensitzen. Worauf also noch warten? Die Gartensaison und die nächste Grillsaison mit Schwenksteaks, Dips und frischem Weißbrot ist angesagt!

Winterbild Bank unter Schnee 1022404

Bildquellen: © skeeze - Pixabay.com; © izinnikas - Pixabay.com