Achteck
Achteck als Gestaltungsrahmen.

Die achteckige, sogenannte Bagua-Form ist Teil des chinesischen Feng-Shui-Systemes. Man findet diese Form in verschiedenen Elementen asiatischer Gärten wie z.B. in Toreingängen wieder.

Bagua-AchteckInteressant und erwähnenswert ist diese Lehre des Feng-Shui, die unsere Umgebung in der Achteck-Form (Oktogon, Achteck) systematisiert: Die Bagua-Form erweitert die Harmonie des Yin und Yang (zwei) über Nord-Süd-Ost-West (vier) auf acht Aspekte.

Möglich ist nun, dass der Raum um uns in dieser Symmetrie gestört wird. So kann etwa die L-Form (Stiefelform) eines Hauses nach dem Empfinden des Chinesen nicht harmonisch sein, weil es keine "ganze Form" ist.

Wenn also ein Raumteil vom Unterbewusstsein als unharmonisch empfunden wird, prägt dieser dann den in der Skizze angezeigten Lebensbereich.