Tisch unter einem BaumDen Tisch nie in die volle Sonne stellen
Den Tisch nie in die volle Sonne stellen

Eine Gartenparty ist für viele Menschen eine der schönsten Partys, die man so veranstalten kann. Wer beispielsweise im Sommer Geburtstag hat oder einen anderen besonderen Anlass feiern möchte, wird das sicherlich gerne draußen tun wollen. Wer möchte an einem schönen und besonders warmen Sommertag schon in einem geschlossenen Raum feiern?

Wer selber über einen Garten verfügt, wird dann gerne schnell die Entscheidung treffen, diese Party auch in diesem stattfinden zu lassen. Nun sollte man sich gut überlegen, ob man für so eine Feier tatsächlich auch alles Zuhause hat. Denn auch wenn man für den eigenen Gebrauch sicherlich alles an benötigten Möbeln und Zubehör besitzt, ist es schon wichtig, dass man überlegt, mit wie vielen Gästen man rechnen muss, damit man auch genau weiß, was eventuell noch alles zusätzlich besorgt werden muss.

Was grundsätzlich alles bedacht werden sollte:

Ausreichend und passende Sitzmöglichkeiten und Tische

Wird es ausreichend Sitzmöglichkeiten geben? Da ist dann auch zu bedenken, ob man mit einfachen Biertischgarnituren auskommt oder man aufgrund des Anlasses komfortablere und vielleicht auch etwas schickere Stühle benötigt. Gerade die Älteren unter den Gästen werden es sicher sehr zu schätzen wissen, wenn ihnen keine harte Bank angeboten wird.

Generell sollte man sich überlegen, ob die Party überwiegend im Stehen ablaufen soll oder ob vielleicht auch für jeden Gast eine Sitzmöglichkeit bereitstehen muss. Wenn zu der Party auch Essen angeboten wird, sollten natürlich alle Personen auch Sitzplätze haben. Dann ist es zu bedenken, dass ausreichend Tische zur Verfügung stehen.

Für Regenschutz sorgen

Da man bei der Planung nicht sicher sein kann, dass auch garantiert nur optimales und trockenes Wetter herrschen wird, sollte man vorsichtshalber für Regenschutz sorgen. Dafür bieten sich Partyzelte an. Schließlich wäre es doch sehr ärgerlich, wenn die Gäste die Feier wegen des schlechten Wetters vorzeitig verlassen müssten.

Für die kühleren Abendstunden für Wärme sorgen

Falls es abends doch kühler wird, kann man über eine Beheizung für draußen nachdenken. Dafür eignen sich sicherlich gut entsprechend dafür vorgesehene Heizstrahler.

Dekoration

Natürlich sollte man auch an eine schöne Dekoration und Beleuchtung denken. Schließlich sorgt diese für das Ambiente und sorgt zusätzlich für Gemütlichkeit.

Das Essen

Ein besonderer Punkt ist bestimmt die Wahl des Essens und der Getränke. Will man grillen, ein reichhaltiges Buffet anbieten oder vielleicht einfache Häppchen präsentieren, die man auch gut im Stehen verzehren kann? Möglicherweise überlegt man sich auch etwas Kreatives in Sachen Grillgut und besorgt sich spezielle Würstchen für die schlanke Linie (siehe hier) oder gar vegetarische Produkte. So oder so, alles muss zu- und vorbereitet werden.

Bei dieser Aufzählung könnte sicherlich noch das ein oder andere hinzugefügt werden, aber auch jetzt schon wird klar, so eine Gartenparty macht einfach auch viel Arbeit. So manch einer wird da vorher und auch während der Feier arg in Stress kommen. Will man doch diese Feier selber genießen können und schafft es vor lauter Rennerei und Hektik nicht.

Tipp - ein guter Catering Service

Warum sich also nicht dabei helfen lassen? Für den entspannten und reibungslosen Ablauf der Feier könnte auch ein Catering-Anbieter interessant sein. Mit solch einem Anbieter kann ganz genau abgesprochen werden, wie man sich die Party vorstellt, wie der Ablauf sein soll und was alles geboten werden könnte.

Ein professionelles Catering-Unternehmen wird einem bei einem solchen Vorhaben sicher hilfreich und beratend zur Seite stehen. Von der Wahl des richtigen Essens bis zur Zubereitung und der Bereitstellung zum passenden Zeitpunkt. Der Catering Service weiß, welche Mengen ausreichend sind und wie sie am besten dargereicht werden sollten. Darüber hinaus wird einem sogar bei fehlenden Möbeln oder fehlender Dekoration ausgeholfen werden können. Warum also nicht so etwas den Profis überlassen und selber einfach entspannt die eigene Gartenparty genießen?