Symbol Spirale des LebensDie Spirale des Lebens.
Die Spirale des Lebens.

Die Spirale ist ein sehr altes Symbol. In Europa waren Spiralmotive besonders in der Bronzezeit beliebt, doch reichen die Darstellungen weit bis in das Paläolithikum, also bis in die Mittelsteinzeit zurück und findet sich in fast allen Kulturen der Kontinente (nicht auf Hawaii).

Kreis der Zyklen: Spiralen sind Symbole für Zyklen, Entfaltung, Erneuerung oder "Evolution" im mystisch-kosmischen Sinn.

Wenn auch die Bedeutung des Symbols sehr komplex ist, so kann es heute in der Säpulkralkultur als Sinnbild für den Zyklus eines Menschenlebens gesehen werden - und so findet man es nicht selten auf Grabdenkmälern.

Eine Spirale gegen den Uhrzeigersinn ist ein Symbol der Involution oder des sich zum Zentrum Hinbewegenden. Das Auge tastet ein Bild von links nach rechts ab. Auf diese Weise verfolgt man die Spirale zum Zentrum hin.

Eine Spirale lässt sich leicht mittels Pflock und Schnur konstruieren - vielleicht ein Grund, warum das Motiv schon in der Steinzeit beliebt war.

Schneckenspirale: Eine geometrische Konstruktion mit dem Goldenen Schnitt lässt die bekannte Schneckenspirale (goldene Spirale) entstehen.

Das Mosaik des Altars stellt ein Spiralmuster aus der Jugendstilzeit dar - in dieser Kunstepoche griff man gern und viel auf das Spiralenmotiv zurück.
Das Mosaik des Altars stellt e...
Hier das Motiv noch einmal im Detail.
Hier das Motiv noch einmal im ...
Diese Spirale dreht sich gegen den Uhrzeigersinn.
Diese Spirale dreht sich gegen...
Leicht selbst zu konstruieren - Nicht ganz exakt ist meine Zeichnung ... immerhin der 2. Versuch ;-)
Leicht selbst zu konstruieren ...
Die Schneckenspirale.
Die Schneckenspirale.
Doppelspirale auf einem mykenischen Grabmal. Dieses Motiv wird hier vervielfacht und quasi zu Teppich verwoben. Vielseitige Deutungen sind möglich.
Doppelspirale auf einem mykeni...

Weiteres zum Thema: Die Doppelspirale