Alfabia Beetrose Bodendeckerrose
Für pflegeleichte Rabatten in der Stadt.

Nach meinen Recherchen ist die Sorte 'Alfabia' eine Züchtung von Noack aus dem Jahr 2001. Ich habe sie fotografiert, weil sie mir durch die Leuchtkraft der Blüten auffiel und durch ihre Vitalität gegenüber anderen Rosensorten. Sie gilt als weitgehend pilzresistent, was bei diesen Ziergehölzen nicht immer der Fall ist.

'Alfabia' ist eine öfterblühende Beet- und Bodendeckerrose, die vom Juni bis in den Spätherbst hinein blüht. Das Foto ist nach einer Regenperiode entstanden, welche die Blüte in keiner Weise beeinträchtigt hat. Ich habe diese Rosenpflanzung zwar nicht über einen längeren Zeitpunkt hinweg beobachtet, dennoch habe ich festgestellt, dass die verblühenden Blüten nicht unschön vertrocknet an den Dolden hängen bleiben, sondern abblättern. Man könnte also von einer "selbstreinigenden" Rosenblüte sprechen.

Verwendung in Rabatten

Diese Rosensorte, die um die 80 cm hoch wird, eignet sich bestens für die pflegeleichte Bepflanzung von Blührabatten in der Stadt, in Parkanlagen oder auch auf Friedhöfen. Wichtig dabei ist, nicht verschiedene Sorten durcheinander zu pflanzen. Dadurch kann es nämlich passieren, dass die einzelnen Sorten zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Nun wird mancher meinen, dass es doch schön ist, wenn "immer etwas blüht", doch dem ist nicht so. Die Wirkung einer solchen Rosenrabatte wird nur durch die Massenblüte erreicht. Anderenfalls "verpufft" die Blütenwirkung. Über dieses Thema schrieb schon der berühmte Staudengärtner Karl Foerster.

Etwas zur Pflege der Rose

Auch wenn 'Alfabia' ein wirklich genügsamer und pflegeleichter Bodendecker ist, ganz ohne Pflege kommt sie dann doch nicht aus. Ein starker Rückschnitt der Rosenhecke erfolgt im Frühjahr, wenn sie zu treiben beginnt (ruhig radikal zurückschneiden). Mit speziellem Rosendünger kann nach Anleitung regelmäßig gedüngt werden. Die Düngung hat den zusätzlichen Vorteil, dass auch Unkräuter in der Rabatte stärker wachsen und dadurch einfacher zu entfernen sind, besonders, wenn es sich um Wurzelunkräuter handelt.

An den Boden werde keine besonderen Ansprüche gestellt. Ein luftiger Standort in voller Sonne ist jedoch von Vorteil.

Pflanzensteckbief: 'Alfabia'

Züchter: Noack, 2001
Rosengruppe: Strauchrose, Bodendecker
Blütenfarbe: mittelrosa/lachsrosa/korallrot, nach Innen hin heller werdend
Blütenausformung: 4-6 cm im Durchmesser; ungefüllt mit 4-8 Blättern pro Blüte und sichtbaren Staubgefäßen
Blütezeit: vom Frühsommer bis zum Frost, ein Dauerblüher
Duft: mild
Wuchsform, Laub: niedrig; als kompakter, dichter Busch bis zu 60 cm Breite; dunkelgrüne, glänzende Blätter.
Wuchshöhe etwa: 60-80 cm
Winterhart: ?
Verwendung: als Bodendecker vor allem im öffentlichen Raum/auf städtischen Rabatten
Besonderheiten: sehr regenfest und resistent gegen Pilzkrankheiten; sehr pflegeleicht
Alias: Alafabia, Flower Carpet® Coral, Noala
Bezugsquelle: wird im Internet kaum angeboten; in Baumschulen auf Anfrage