Stufenweg mit Treppenabsatz
Stufenweg mit Treppenabsatz.

Im Garten- und Landschaftsbau findet man sehr häufig sogenannte Stufenwege. Wenn ein solcher Stufenweg in richtigen Proportionen angelegt wurde, dann kann man diesen sogar flüssiger begehen, als einen Weg mit klassischer Treppe.

Solch ein Absatz (Podest), der auch zwei Treppen miteinander verbinden kann, benötigt bestimmte Maße (ähnlich dem Schrittmaß der Treppe), damit man die Stufen und die Absätze überschreiten kann, ohne aus dem Takt zu kommen. Die Schrittmaßformel für Treppenpodeste lautet:

P = a + n x 65cm

Die Podestlänge = Tiefe des Auftrittes der letzten Stufe (nach Stufenmaß berechnet) + Anzahl Schritte x 65 cm. So berechnet man dan Absatz auf einer Treppe, welcher spätestens nach 18 Stufen vorhanden sein sollte. Bei Gartenwegen, wo nur eine Stufe die Absätze voneinander trennt, kann man nach meiner Erfahrung noch gut 5-10 cm der Podestlänge zugeben.

Beispielsrechnung

Angenommen, es wird eine Rollschicht Klinkerziegel (24cm×11,5cm×7,1 cm) als Treppenstufe verwendet. Der erste Absatz soll für zwei Zwischenschritte und der zweite Absatz für einen Zwischenschritt bemessen sein. Die erste Stufe hat durch die Verwendung der Ziegelsteine ein Höhe von ca. 12cm. Bei einer Stufenhöhe von 12 cm ergibt sich aus der Schrittmaßformel für diese Höhe eine Tiefe der Treppenstufe von 40 cm. Dazu addieren sich 2 x 65cm. Also beträgt die Länge des Absatzes von der Vorderkante der Stufe bis zur nächsten Stufe insgesamt 170 cm. Wie oben erwähnt, kann man bei solchen Stufenwegen, die zügig durchlaufen werden, der Podestlänge noch 10 cm zugeben.

Treppenabsatz Stufenweg