GrillschubkarreGrillschubkarre als witzige, temporäre Lösung.
Grillschubkarre als witzige, temporäre Lösung.

Fröhliches Grillen im ländlichen Flair. Mit der alten eisernen Schubkarre ist dieser Würstchengrill transportabel und pfiffig gestaltet – volle Punktzahl! Mit diesem Beispiel soll zudem darauf hingewiesen sein, dass wir, bevor wir die Stelle für den Grillplatz im Garten endgültig festlegen, besser mit einem transportablen Gerät die verschiedensten Ecken auf "Grilltauglichkeit" testen sollten. Denn ist der gewünschte Sektor für das Freizeitvergnügen bereits mit viel Aufwand ausgebaut, können Fehlentscheidungen bei der Wahl des Örtlichkeit kaum noch korrigiert werden.

Ungünstig ist es beispielsweise, den Grillplatz direkt an einem Nachbargrundstück anzulegen. Die Nachbarn können sich unter Umständen über Qualm- und Geruchsbelästigung beschweren. Auch der "Lärm" der Gespräche, welcher auf solchen Sitzecken an späten Sommerabenden entsteht, kann das Umfeld beeinträchtigen. Das ist besonders im Sommer der Fall, da man in warmen Nächten gern am offenen Fenster schläft – andere wiederum gern lange im Garten sitzen. Sicht- und Lärmschutzelemente sind schon eine Möglichkeit, diesem Problem entgegenzuwirken, doch trotzdem sein hier an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass bei einer gewissenhaften Platzauswahl vielem Ärger im Voraus aus dem Wege gegangen werden kann. Vor allem, wenn ein massiver, vielleicht gemauerter Gartengrillkamin aufgebaut werden soll, ist die oben erwähnte Planung wichtig.

Wenn Kinder dabei sind, ist die Sicherheit oberstes Gebot. An einem massiven, hoch gemauerten Modell, wie es im Foto zu sehen ist, ist die Verletzungsgefahr für Kleinkinder geringer, als bei der Verwendung von herkömmlichen, manchmal nicht sehr standsicheren Modellen. Mit diesen Varianten werden Grillabende für die Familie viel entspannter. Und wenn im Grundstück sowieso gerade gebaut wird: Eine Gartenmauer am Grillplatz ist ein praktischer Ablageplatz für diverse Materialien wie Teller, Würstchen, Zange und Bier.

Grillplatz etwas abgelegen anlegen?

Vorweg eine besondere Theorie des Autors – sie mag etwas lustig erscheinen – ist aber ernst gemeint: Das Grillen ist eine Kulthandlung und fällt eindeutig in den Wirkungsbereich des Mannes. Oder hat schon mal jemand eine Gruppe von Frauen gesehen, die mit einer Flasche Bier in der Hand um die Feuerstelle herumsteht und schwatzt? Die Wichtigkeit jenes zelebrierten Männer-Rituals ist um so einleuchtender, wenn man weiß, dass es nur drei Dinge gibt, wo Männer wirklich miteinander in Uneinigkeit geraten können. Das sind: Frauen, beim Bau und beim Grillen...

Gemauerter RundgrillGemauerter Rundgrill in durchdachter, einfacher Form mit Schirmständer.

Grill- und Essplatz sollten nahe beieinander liegen, nach Meinung des Autors jedoch klar voneinander getrennt. So ist dieser Platz ein sicherer Rückzugsort für den Hausherren und für die Männer, wenn Verwandte und Bekannte die Aufmerksamkeit der Gastgeber zu sehr in Anspruch nehmen. Dieser Tatsache entsprechend empfiehlt der Verfasser des Textes, das betreffende Areal zwar unweit der Terrasse jedoch auch etwas abgeschieden und verdeckt einzurichten. Ein leicht abgesenktes Terrain macht diesen Ort noch bedeutungsvoller. Liegt der Grillplatz unter freiem Himmel, sollte eine stabile Steckvorrichtung für einen Schirm, der notfalls vor Regen schützt, am gemauerten Objekt (siehe Foto oder Link) oder im Boden vorhanden sein.

Säulengrill aus Edelstahl
Säulengrill aus Edelstahl
Würfelförmiger Gartengrill
Würfelförmiger Gartengrill
Terrassengrill mit Wok
Terrassengrill mit Wok