Gartenschrank für die Reihenhaus-TerrasseGarten[Q]share für die Reihenhaus-Terrasse
Garten[Q]share für die Reihenhaus-Terrasse

Ein interessantes Produkt aus der Garten[Q]-Werkstatt ist diese superpraktische Kombination aus Schrank und Sichtschutz, welche besonders für Reihenhausterrassen geeignet ist. Dieser Terrassenschrank ist so zweckmäßig konstruiert, dass schon das Foto alles erklärt.

Doch eine zusätzliche Besonderheit ist, dass der Garten[Q]share-Schrank, wenn er auf der Grundstücksgrenze aufgestellt wird, mit dem Nachbarn geteilt werden kann. Zusätzlich wird empfohlen, ihn in den Sichtschutzzaun zu integrieren. Die Sichtschutzelemente können in gleicher Optik beim Hersteller bestellt werden.

Der Schrank ist von zwei Seiten her nutzbar und bietet damit den geringsten Platzverbrauch bei optimalem Stauraum, von dem es nie genug geben kann. Die Maße sind zum Beispiel: 160 cm Höhe, 236 cm Breite, mit einer Gesamttiefe von 160 cm. Es gibt auch die Variante mit nur 80 cm Tiefe. Damit hat jeder Nutzer trotzdem genügend Stauraumtiefe zur Verfügung, also um die 80 cm (die Tiefen können auch variabel gestaltet werden und sind nicht auf 80 cm festgelegt, was der Ordnung förderlich ist). Derartige flache Schränke sind oftmals zweckmäßiger als Gerätehäuser. In einem Gerätehaus stellst du die Gerätschaften meist hintereinander hinein. Das ist ziemlich unpraktisch, weil man häufig mehrere Dinge ausräumen muss, um an hinten gelagerte Geräte zu gelangen. Wird mehr Geräteraum benötigt, dann gehst du mit diesen Ordnungssystemen in die Breite und nicht in die Tiefe. Konkret: Erweitere diese Kombination aus Schrank und Sichtschutz einfach in die Breite.
Herstellerinfos bei www.garten-q.de

Gartenschrank von GartenQGartenschrank als Funktion: Stauraum oder Sichtschutzwand im Reihengrundstück, oder beides - Wie Sie es gern hätten ;-)

Die Idee der ursprünglichen Erfindung ist die, eine Alternative zum Gerätehaus zu sein. Es verbindet Top Design mit wesentlich mehr Funktionalitäten als ein Geräteschuppen. Bei dem vorgestellten Produkt wird im Vergleich zu herkömmlichen Gerätehäusern einfach die Begehbarkeit weggelassen, indem man quasi ein Gerätehaus mit Türen auf allen Seiten hat. Das herkömmliche Gerätehaus wird ja nur auf einer Seite geöffnet und dann gewöhnlich von hinten nach vorn zugestellt, und so bringt schon der flache Stauraum des Garten[Q]share den gleichen Nutzen wie ein unpraktischer Geräteschuppen. Bei dieser neuen Variante eines "Gerätehauses" für Reihenhausgrundstücke bleibt diese Grundidee erhalten. Nur wird mit Garten[Q]share der brachliegende Raum der Grundstücksgrenze nutzbar gemacht, der ohnehin anderweitig kaum genutzt werden kann.

Gestalterisch ist anerkennend zu sagen, dass sich die Garten[Q]s prinzipiell fast in jeden Gestaltungsstil einfügen können, weil die waagerecht strukturierte Verkleidung (in vielen Ausführungen wählbar) optisch sehr zurückhaltend wirkt. Horizontale Linien wirken optisch neutral und sie passen in moderne Gärten ebenso wie zu mediterranen oder japanisch gestalteten Terrassen.

Webmaster Thomas Jacob

Optisch zurückhaltend: Garten[Q]share
Optisch zurückhaltend: Garten[...
Roststahl-Optik
Roststahl-Optik
Kupfer-Optik
Kupfer-Optik
Cleveres Ordnungssystem
Cleveres Ordnungssystem
Optimal für Reihenhausgrundstücke
Optimal für Reihenhausgrundstü...
Kluge Raumlösung im zeitlosen Design
Kluge Raumlösung im zeitlosen ...

Bildrechte: Copyright beim Hersteller – Es bestehen Urheberrechte: © Garten[Q]®; 2012.