Miscanthus sinensis Gracillimus - ChinaschilfChinaschilf: Dezent aber blickdicht.
Chinaschilf: Dezent aber blickdicht.

Damit die Veranda wirklich zu einem gemütlichen Sitzplatz wird, ist ein Sichtschutz meiner Meinung nach das Wichtigste. Fehlt der nötige Abschirmung dann wird der Sitzplatz von Jahr zu Jahr weniger genutzt werden, bis endlich Unkraut auf ihr wuchert und Ameisen sie als Lebensraum entdecken. Und ich behaupte, dass mindestens 1/3 der Terrassen leer stehen, weil vergessen wurde, für ordentlichen Blickschutz zu sorgen.

Ich wurde schon häufiger von unzufriedenen Terrassenbesitzer gefragt, wie sie ihren Sitzplatz verbessern könnten. Dabei ist mir aufgefallen, dass in den häufigsten Fällen die fehlende Gemütlichkeit auf den falschen oder nicht vorhandenen Schutz vor Blicken zurückzuführen ist. Aus diesem Grunde möchte ich an dieser Stelle ein paar grundlegende Hinweise geben, die man gleich beim Terrassenbau beachten kann.

So bringt es nicht viel, wenn weit von der Hausveranda entfernt ein Blickschutzzaun an der Grundstücksgrenze steht. Viel besser ist es, ihn nahe an den eigentlichen Platz, der geschätzt werden sollen, heranzusetzen. Dafür müssen nicht immer sofort aufwendig gebaute Elemente genutzt werden. Oft hilft schon eine Bepflanzung mit geeigneten Pflanzen (wie Chinaschilf, Bambus) oder ein mit Kletterpflanzen bepflanztes Rankgitter.

Die klug gewählte Lage der Hausterrasse:

Es ist eine unüberlegte Angewohnheit in der Gartengestaltung, die Veranda (besonders im Reihenhausgarten) an die Grundstücksgrenze zu legen, weil man meint, so den Platz besser ausnutzen zu können. Ich rate davon ab, denn an der Grundstücksgrenze hat man neben der Sichtschutzproblematik auch die Schwierigkeit, dass gegebenenfalls die Anlieger deine Gespräche mithören können oder sich gestört fühlen. Lässt sich diese Situation jedoch nicht ändern, dann können Sichtschutzelemente (und ein Terrassendach), wenn sie nah an der Veranda aufgebaut werden, auch akustisch ein wenig abschirmen. Günstiger sind aber richtige Schallschutzwände, die absolut dicht sein müssen. Sie sollten keinerlei Fugen aufweisen. Jede Spalte in einem blickdichten Zaunelement lässt Schall hindurch. Allerdings müssen diese Lärmschutzelemente keine außergewöhnliche Materialstärke aufweisen.

In jedem Fall ist es aber besser, die Terrasse zentral vor dem Haus anzulegen, sodass nach allen Seiten hin noch genügend Platz zu den Nachbargrundstücken bleibt. So kann ein dezenter Sichtschutz um den Sitzplatz herum die nötige Intimität bringen. Außerdem wirkt das Grundstück optisch größer, wenn du nach möglichst vielen Seiten noch einige Meter freien Blick hast. Am Rande angelegt, wirkt der Sitzplatz immer beengend.

Sichtschutz, Zaunpalisaden
Sichtschutz, Zaunpalisaden
Sichtschutz und Ziergräser
Sichtschutz und Ziergräser
Sichtschutzpflanzung, Chinaschilf
Sichtschutzpflanzung, Chinasch...