Winzigstes Wintergarten-Empfangsgärtchen.Winziges "Empfangsgärtchen" mit Wintergarten.
Winziges "Empfangsgärtchen" mit Wintergarten.

Der übliche Vorgarten besitzen heute im Grunde ein simples Aufbauschema: da ist ein Eingangstor, ein Weg und etwas Grünzeug, und das war es dann auch schon. Warum nicht mal ganz anders gestalten? Natürlich nicht sinnlos! Sinnvoll wäre, wenn der Platz vor dem Haus, abgesehen von Dekorationszwecken, überhaupt erst einmal einen richtigen Sinn bekäme. An der Haustür empfängt man Gäste. Wäre dann ein kleines "Empfangsgärtchen" nicht eine gute Idee?

Die Idee vom Empfang im Eingangsbereich des Hauses ist nicht völlig neu. Ich erinnere nur an die kleinen, laubenartigen Vorbauten älterer Häuschen oder an die kleinen Wintergärten früherer Zeiten direkt an der Haustür. Auf jeden Fall benötigt man für die Umsetzung dieser Vorgartenidee einen Vorplatz, ein Stück Dach über dem Kopf und eine Sitzgelegenheit.

Gestaltungsvarianten

Ein bloßes Vordach zu vergrößern ist allerdings eine schwierige gestalterische Lösung, es sei denn, wir haben ein Holzhaus im amerikanischen Stil mit einer Veranda im Vordergarten. Solch eine Vorderveranda ist natürlich die Ideallösung, und ein guter Architekt kann sie sicher auch auf die hiesigen Baustile modifizieren.

Variante Nr. 2 wäre das Laubenvorhäuschen und Variante Nr. 3 eine separater Pavillon im Vorgarten. Trockene Plätze nahe am Hauseingang, welcher Art auch immer, wären sicher auch sehr praktisch für den Postboten und selbst, wenn der Briefkasten oder (versteckt) die Mülltonne jederzeit trockenen Fußes erreicht werden kann,  erhöht dies die Wohnqualität außerordentlich.

Eines ist sicher: der "Empfangsgarten" ist ein Ideenfeld, auf dem auch du noch Neues erfinden kannst.

Im Biedermeierstil: Ein kleiner Wintergarten am Eingang.
Im Biedermeierstil: Ein kleine...
© Anne Kitzman - Fotolia.com - Holzhaus mit amerikanischer Veranda.
© Anne Kitzman - Fotolia.com -...
Ein lauschiger Sitzplatz im Vorgarten neben der Eingangstür.
Ein lauschiger Sitzplatz im Vo...