Fahrradständer im Vorgarten
Geniale Idee: Fahrradständer im Vorgarten.

Es gibt eine ganze Reihe nützlicher Dinge, die sich in der Nähe des Hauszuganges befinden sollten. Beispielsweise eine Bank, auf der man bequem den Einkauf abstellen kann, ist im Vorgarten mindestens genauso zweckmäßig  wie ein Fahrradständer, den man selber nutzt oder der für Gäste bereit steht.

An Fahrradständern gibt es Konstruktionen, die fest einbetoniert werden können, aber auch transportable Gestelle, die bei Reinigungsarbeiten der Fläche leicht zur Seite gerückt werden können. Im Vorgarten sollte so ein Ständer eher unauffällig platziert werden, In öffentlichen Bereichen dagegen gut sichtbar.

Mehr ist zu diesem Thema schon gar nicht zu sagen. Es ist einfach eine gute Idee für diejenigen, die oft mit dem Rad einkaufen fahren und dann den voll beladenen Korb entleeren müssen. Da sollte, wie schon erwähnt, gleich neben dem Fahrradständer eine bequeme Abstellmöglichkeit (Bank, halbhohe Mauer usw.) vorhanden sein. Wer es noch praktischer möchte, der baut die ganze Sache unter ein kleines Regendach - quasi als Vorstufe zur Fahrrad-Garage ;-)