Kunststoffzaun
Kunststoffzaun.

Wer keine Lust hat, alle paar Jahre den Lattenzaun zu streichen, der kann Zaunsysteme kaufen, die aus Kunststoff hergestellt wurden. Das Material ist mit dem der Kunststofffenster vergleichbar.

Kunststoffzäune sind nicht mein Ideal. Doch für solch blendend weißen Friesenzäune mögen sie geeignet sein, wenn der Hausherr wirklich keine Zeit für die Pflege eines Holzzaunes (regelmäßiger Anstrich) hat. Wer flüchtig hinschaut, der wird den Unterschied zum Holzzaun kaum bemerken. Gestalterisch wirken weiße Gartenzäune nur, wenn der Farbanstrich perfekt ist. Bei diesem Kunststoffzaun braucht man sich keine Gedanken um die Haltbarkeit vom Anstrich zu machen.

Solch ein heller Zaun sollte immer vor einem kräftig Grün (besser helle Grüntöne) aus Rasenflächen oder Büschen stehen. Ohne entsprechendes Pflanzengrün wäre dieser Zaun vor dem Haus kein schöner Anblick. Die nötige Pflanzenfülle hinter dem Zaun kann beispielsweise eine üppig waschende Engelstrompete bingen.

Einen weiteren Baustoff, den man unter die Kunststoffe zählen kann, ist das WPC - ein Holzersatzstoff, den man vom Terrassenbau her kennt und im Garten- und Landschaftsbau oft verwendet. WPC-Zäune eignen sich besonderes gut für blickdichte Sichtschutzzäune.

Gartenzaun aus Kuststoff
Gartenzaun aus Kuststoff
Zaun am Rosengarten
Zaun am Rosengarten
Rosen am Gartenzaun
Rosen am Gartenzaun