Blumentöpfe aus Ton
Verschiedene Tontöpfe.

Blumentöpfe und Pflanztöpfe gibt es aus Ton (in edlerer Form aus Terrakotta) oder aus Kunststoff. Wer einen Sinn für das Authentische hat, der findet einen einfachen, gebrannten Tontopf ansprechend. Wem das nicht gefällt, der hat eine riesige Auswahl an Übertöpfen. Dass in den Gärtnereien heute fast nur noch Kunststofftöpfe Verwendung finden, ist darin begründet, dass diese viel besser das Wasser zurückhalten und nicht wie Tontöpfe in die Umgebung transpirieren.

Mit Kunststofftöpfen spart man einen Menge Wasser, und was in einer Gärtnerei nützlich ist, kann es auch bei uns daheim sein. Man sollte sich also gut überlegen, wo und wofür man in seinem Garten Blumentöpfe benutzt. Für die Jungpflanzenanzucht in meinem Gemüsegarten verwende ich zum Beispiel Plastiktöpfe, welche auch immer wieder gereinigt und neu verwendet werden können.

Kunststoff PalmenkübelAuf der Terrasse sehen natürlich Tontöpfe um einiges schöner aus - an solche Orte gehört einfach kein Plastik. Doch auch hier macht es sich wirklich stark bemerkbar, ob die Terrassenpflanzen nun in Kunststoff oder in Tontöpfen stehen, vor allem dann, wenn die Topfpflanzen in der prallen Sonne platziert sind. In den Plastiktöpfen halten die Pflanzen viel besser durch. Wer nicht viel Zeit zum Gießen hat, kann einfach etwas tricksen und für die besser sichtbaren Blumentöpfe Tonware verwenden und im Hintergrund Kunststofftöpfe in Ton- oder Terrakotta-Optik aufstellen. Vor allem für große Kübelpflanzen sind leichte Kunststoffpflanzkübel ratsam, da sie sich wesentlich leichter transportieren lassen.

Eine mögliche Alternative ist, Tontöpfe als Übertopf umzufunktionieren. Dies sieht natürlich nur gut aus, wenn der innere Plastiktopf nicht sichtbar ist. Tontöpfe als Übertopf zu verwenden hat auch den Vorteil, dass nach Regentagen kein Wasser in den Blumentöpfen stehen bleibt, da es aus dem Loch im "Übertopf" abfließen kann. Zu viel Wasser über längere Zeit kann den meisten Terrassenpflanzen schaden. Nur der Oleander will den Fuß dauernd im Wasser stehen haben...