Obstgehölzschnitt, Beerenobst
Gehölzschnitt bei einem Beerenobst

Der Obstbaumschnitt (auch Obstgehölzschnitt) ist das Schneiden bzw. das Beschneiden von Obstgehölzen zur Entwicklung einer leistungsfähigen Krone. Man spricht in diesem Fall nicht vom Verschneiden, denn dann hätte man etwas falsch gemacht. Es werden folgende Schnittarten unterschieden:

  • Formschnitt: Dieser erfolgt in der Baumschule zur Erzielung der Grundform: Niederstamm, Halbstamm, Hochstamm usw.
  • Pflanzschnitt: Er wird an wurzelnackten Gehölzen vor der Pflanzung vorgenommen. Beschädigte Wurzeln werden entfernt und die Krone meist um 1/3 zurückgeschnitten, um ein Gleichgewicht zwischen Trieben und reduzierter Wurzelmasse herzustellen.
  • Erziehungsschnitt: Er dient dem Aufbau des Grundgerüstes der Baumkrone oder des Obstbusches.
  • Auslichtungsschnitt: Zu dichter Wuchs wird entfernt, damit Licht in das Innere der Baumkrone oder des Obstbusches gelangt. Ältere und kranke Triebe werden entfernt.
  • Instandhaltungsschnitt: In regelmäßigen Abständen werden nur noch Wuchsfehler der Baumkrone korrigiert.
  • Verjüngungsschnitt: Das Gehölz wird zurückgeschnitten, damit sich das Grundgerüst neu aufbaut. Es folgt dann wieder ein Erziehungsschnitt.
  • Fruchtholzschnitt: Er dient dazu, dass Jungtriebe stärker ausgebildet werden (Steinobst), beim Kernobst sollen durch Schnitt einjährige Triebe (und durch eine Waagerechtstellung derselben) zur Fruchtholzbildung angeregt werden.

Tipps für den Anfänger

Allgemein hat der Laie Hemmungen, an seinen Obstgehölzen herumzuschneiden, doch den Baumschnitt lernt man nur beim Tun, nie in der Theorie. Es macht in der Regel nichts, wenn Du ein Gehölz einmal versehentlich zu viel beschnitten hast. Bei Schnittmaßnahmen an älteren Bäumen beginnt man zunächst alles herauszusägen und herauszuschneiden, was an Ästen nach innen wächst und was krank bzw. schadhaft ist. Dann hat man die Krone schon etwas besser im Auge und bringt sie in Form und zum Schluss widmet man sich dem Fruchtholz.


Literatur & Quellen:

  • Kleine Enzyklopädie: Land, Forst, Garten, Leipzig 1960.
  • Dr. G. Friedrich: Der Obstbau, Leipzig 1958.
  • Schubert/Wagner: Pflanzennamen und botanische Fachwörter, Leipzig u. Radebeul 1988.