"P" – von Pastinak bis PVC-Folie

Pflanzschnitt und Wurzelbehandlung

Der sogenannte Pflanzschnitt ist nötig, wenn ein junger Baum beim Versetzen Wurzelmasse verliert. Zu deutsch: Für die abgehackten Wurzeln in der Baumschule muss nun in der Baumkrone ein Ausgleich geschaffen werden: weniger Wurzeln = weniger Äste.

Permakulturgarten

Ein einfache Definition für den Begriff Permakultur gibt es wohl nicht. Ursprünglich war es eine von den Australiern Bill Mollison und David Holmgren entwickelte Idee der Alternative zum industriell-konventionellen Gartenbau. Der Anhänger der Permakultur versucht mit einfachen Mitteln und ohne hohe Aufwendungen die lokale Nahrungsmittelversogung sicherzustellen, indem er nicht gegen, sondern mit der Natur, Gartenbau oder Landwirtschaft betreibt.

Die wundersame Geschichte vom Pfirsichblütenquell

Diese chinesische Erzählung verläuft in etwa so: Ein Fischer aus Wu-Ling rudert mit seinem Boot einen Fluss stromaufwärts und gerät nach einiger Zeit durch Zufall in einen wunderschönen Hain von Pfirsichbäumen inmitten einer romantischen Felsenlandschaft.

Pachysandra terminalis als Grabbepflanzung.

Pachysándra ist eine Pflanzengattung der Pflanzenfamilie der Buxaceae. Der Name setzt sich aus dem pacýs = dick und anér = Mann, Staubgefäß zusammen, zu Deutsch: "Dicke Staubgefäße", man liest auch gelegentlich "Dickmann". Üblicher ist der Handelsname Ysander, der sicher den besseren Klang hat.

pomologische Studien

Pomologie (lateinisch, griechisch) Obstkunde; der Pomologe (auch Pomolog) ist ein Obstkundiger. Die Pomologie teilt sich in die Formlehre, Terminologie (Fachsprache), Systemkunde und Sortenkunde. Hauptaufgabe der Obstkunde ist die wissenschaftliche Beschreibung der Obstsorten, namentlich aber Beobachtungen über den Wert der einzelnen Früchte anzustellen.