Erdbeeren pflanzen im Juli
Erdbeerpflanzung - die Schnur macht's leichter.

Ganz wichtig und nicht zu vernachlässigen ist der richtige Zeitpunkt der Pflanzung von Absenkern oder getopften Jungpflanzen. Die Pflanzung im Monat Juli hat Einfluss auf die Ernteerträge des folgenden und sogar übernächsten Jahres.

Auch wer Erdbeeren nur in der sogenannten einjährigen Kultur (von Juli zu Juli) anbauen möchte, der muss im Sommer schnell  mit der Pflanzung sein.

Wer wenige Erdbeerabsenker zur Verfügung hat, der kann ältere Pflanzen auch teilen und bekommt damit sogar recht kräftige neue Pflanzen. Wer Erdbeerpflanzen im Topf kauft, der sollte unbedingt die Erdballen mit den Wurzeln vor der Pflanzung etwas aufreißen, weil sie sonst im Erdeboden schlecht Fuß fassen und bei der nächsten Trockenperiode schwächeln. Auch sollte das Torfsubstrat von den Wurzeln etwas abgekrümelt werde.

Optimal wäre die Pflanzung vor einer Regenperiode, denn der Juli ist Hochsommer und bei praller Sonne leiden frisch gepflanzte Erdbeersetzlinge stark. Wenn es nicht regnet oder trübe ist, muss 14 Tage lang zusätzlich gegossen werden.

Pflanztipp: Verwende eine Schnur zur Erdbeerpflanzung. Gerade Reihen sehen nicht nur besser aus, sie verbrauchen auch weniger Beetfläche. Für eventuelle Nachpflanzungen solltest du immer ein paar Erdbeerpflanzen extra eingeschlagen haben.