Edelrose Kupferkönigin - 1996
'Kupferkönigin' von 1996

Ich liebe nahe am Haus all die Rosen mit kräftigen und warmen Blütenfarben. Die Edelrose 'Kupferkönigin' mit ihren großen, stark gefüllten Blüten gehört auf jeden Fall dazu. Das Besondere dieser kupferfarbenen Blüten ist, dass sie in der Vollblüte nicht verblassen.

Rose MünsterlandViele der Rosensorten haben die Eigenschaft, dass sie in kräftigen Farben aufblühen und dann quasi die Färbung verlieren. Obwohl es natürlich auch seinen Reiz hat, wenn ein Rosenbusch zum Beispiel kräftig rosa blüht und sich folgend in ein pastellfarbenes Blütenkleid hüllt.

Doch blassere Farbtöne sollten in der Gartengestaltung zur Fernwirkungen eingesetzt werden. Man pflanze sie also mehr hinten im Garten, wo man sie vielleicht vom Wohnzimmer aus im Blickfeld hat. Schon in der klassischen Malerei wandte man solche Effekte an, um die Tiefenwirkung in Bildern zu steigern. Warme und reine Farben rückt man in den Vordergrund und kühle, gebrochene Nebelfarbtöne deuten die Ferne an. Die Regeln der Malerei gelten natürlich auch in der Gestaltung und bei der Planung malerische Rosengärten ganz besonders.

Pflanzensteckbrief: 'Kupferkönigin'®

Rosengruppe: Edelrose, wird auch als Hochstamm angeboten
Züchter: W. Kordes' Söhne 1996
Blütenfarbe: Kräftiges kupferfarbenes Gelb
Blütenausformung: Stark gefüllte, bis 11 cm große, regenfeste Blüten. Blütenreich!
Blütezeit: Sehr lange Blütezeit.
Duft: Mir ist kein besonderer Duft bekannt
Wuchsform, Laub: Buschiges, dunkelgrünes, glänzendes Laub
Wuchshöhe: Bis zu 80 cm hoch
Winterhart: Sehr frosthart
Verwendung: Bringt kräftige Farben in die Gartengestaltung; zum Schnitt für die Vase geeignet
Besonderheiten: Blüht bei jedem Wetter, Blütenfärbung nicht verblassend
Bezugsquellen: Ist im Handel erhältlich