BlütengartenBlütengarten.
Blütengarten.

Einen Charakter eines Ziergartens prägen vor allem die Blumen, und daher sind seine wichtigsten Gestaltungselemente die mannigfaltigen Blüten der Ziersträucher, Rosen, Stauden, Gräser und Sommerblumen. Wichtig dabei ist, darauf zu achten, dass die Blühpflanzen nicht über das Jahr hin vereinzelt, punktweise blühen. Viel günstiger ist es dagegen, die Blütenpflanzen so in Gruppen zu pflanzen, das sie gemeinsam in Blüte stehen und so ihre Wirkung gegenseitig steigern.

Demzufolge ist es sinnvoll, wenn man je nach Jahreszeit einen bestimmten Bereich des Gartens erblühen lässt. So kann man zum Beispiel eine Frühlingsrabatte anlegen oder eine Sommer- und Herbstrabatte. Eine andere Möglichkeit besteht darin, nur eine Pflanzenart auf einer Rabatte zusammenzubringen. Besonders wirkungsvoll gelingt das mit Rosen, Rittersporn, Pfingstrosen oder Dahlien. Wer im Garten wenig Platz hat, der sollte Blumenrabatten mit einjährigen Sommerblumen anlegen. Deren wechselnde Bepflanzung je nach Jahreszeit garantiert ständig neue Blüten, verursacht aber auch höhere Kosten, wenn man die Pflanzen nicht selber heranzieht.

SonnenhutGelbes Meer von Sonnenhut.Im Ziergarten sollte man sich nicht nur auf die Flächen konzentrieren, sondern auch mit Spalieren, Pergolen und Rosenbögen arbeiten. Reich blühende Zierkirschen (Bergkirsche) bilden Blütendächer im Frühjahr und schaffen die nötigen Schattenplätze im Sommer, die jeder Garten braucht.

Noch eine wichtige Regel sollte bei der Gartengestaltung beachtet werden: Die edleren Kultursorten der Blühpflanzen sollten möglichst nahe am Haus oder am Gartenhaus stehen. Die Pflanzen mit einem eher wilden Charakter und einfachen Blüten sollten weiter vom Haus entfernt stehen, wo mehr Natürlichkeit herrscht.

Zuletzt noch der Hinweis: Einige Zierpflanzen haben Blüten, welche eine besondere Fernwirkung besitzen. Sie sollen aus der Ferne herüberleuchten. Bei anderen Gartenpflanzen wiederum wollen die Blüten besser aus der Nähe betrachtet werden (dunkle Farben). Viele Blüten duften besonderes angenehm, und andere will man nicht so gern in unmittelbarer Nähe haben. So sollte jede Blüte dort im Garten ihren Platz finden, wo sie ihren Zweck am besten erfüllt.

'Fragezeichen', von Böttner, 1910
'Fragezeichen', von Böttner, 1...
'Angela' von Kordes, 1984
'Angela' von Kordes, 1984
Kletterrose 'Pas de Deux'
Kletterrose 'Pas de Deux'