Rose Isis
'Isis' in China-Papier-Weiß

Die Foribundarose 'Isis' von Mattock, mit ihren zartweißen Blüten und ihrem sinnlich starken Duft ist eine fast vergessene Schönheit, die zur Gruppe der Floribunda-Grandiflora-Rosen gehört. Charakteristisch für die Floribunda-Grandifloras sind ihre an Edelrosen erinnernden, großen Blüten. Das Besondere an 'Isis' mag jedoch das Mysterium ihrer weißen Farbe sein.

Sie lässt sich mit der mattweißen Farbe des alten japanischen China-Papiers vergleichen, dass zwar weiß aber nicht mit dem Weiß des gewöhnlichen Papiers vergleichbar ist.

Die Oberfläche des westlichen Papiers scheint die Lichtstrahlen gleichsam zurückzuwerfen, während das Hosho- und das China-Papier wie eine Fläche weichen, frisch gefallenen Schnees die Lichtstrahlen satt in sich aufsaugt.Tanizaki Jun'ichiro: Lob des Schattens

Vielleicht ist dieses "verschleierte" Weiß der Grund, warum der Name "Isis" für eine Rose gewählt wurde, die gleichsam mit dem Schleier der Isis verhüllt vor uns steht.

Entstanden ist die Sorte aus einer Kreuzung von Vera Dalton × Shepherdess. Blühen soll sie sehr reich. Darüber hinaus besitze ich leider kaum weiteren Informationen und auch sonst, scheint 'Isis' nicht sehr bekannt zu sein – hiermit sei dies nun jedoch geändert ;-). Was mir aber auffiel, war die außerordentliche Hitzeresistenz der Blüten, denn das Foto aus dem Rosarium Sangerhausen wurde in extremer Hitze (Juli 2010) gemacht.

Pflanzensteckbrief: 'Isis'

Züchter: John Mattock, 1973
Rosengruppe: Floribunda-Grandiflora
Blütenfarbe: Cremeweiß, Elfenbeinweiß
Blütenausformung: 10 – 12 cm groß, 40 – 45 Blütenblätter
Blütezeit: ...
Duft: stark, sinnlich
Wuchsform, Laub: kompakter Wuchs
Wuchshöhe etwa: ...
Winterhart: ...
Verwendung: ...
Besonderheiten:a Garbo of a rose – wenn das nicht schon alles sagt :-)
Bezugsquelle: schwer zu beschaffen