Glasscheibe im WintergartenGlas braucht auch Pflege
Glas braucht auch Pflege

Es bleibt immer das gleiche Problem: sobald es darum geht größere glatte Flächen wie Glas, Spiegel und Fliesen zu reinigen ist dies mit einer sehr zeitintensiven und kraftraubenden Arbeit verbunden.

Vor allem die Reinigung eines Gewächshauses oder Wintergartens kann dabei massiven Zeitaufwand und unnötige Kosten verursachen. Denn gerade die Glasflächen eines Wintergartens müssen ständig in einem lupenreinen Zustand sein, um den Pflanzen ausreichend Licht zu schenken, um damit für eine ertragreiche Ernte zu sorgen. Aus diesem Grund haben wir für Sie die besten Tipps und Tricks zusammengestellt, um Ihnen bei der Reinigung von großen Glasflächen in Wintergärten und Gewächshäusern unter die Arme zu greifen. Damit gelingt es Ihnen in Zukunft mühelos die Reinigung in Angriff zu nehmen.

Die besten Tipps und Tricks für ein dauerhaft gereinigtes Gewächshaus

Tipp 1: Auf das richtige Reinigungsequipment setzen

Putzarbeiten sind wahrlich nicht jedermanns Sache, allerdings kann mit der richtigen Ausrüstung bei der Reinigung glatter Oberflächen die Putzarbeit zum Kinderspiel werden. Mit dem konventionellen Putzeimer und einem Putztuch wird die Reinigung des Wintergartens meistens zur Qual, so kann man mit einem kabellosen Fenstersauger das Putzen der Glasflächen in Rekordzeit und mit einem strahlenden Reinigungs-Ergebnis gestalten. Dafür lohnt sich ein Blick auf fenstersaugertest.org, um die Reinigung fortan zu einer der leichtesten Aufgaben zu machen. Einmal angeschafft, eignet sich ein Fenstersauger auch für alle anderen glatten Oberflächen im Haushalt.

Tipp 2: Wintergarten am besten im Frühjahr putzen

Natürlich sollte der Wintergarten das ganze Jahr über in einem gereinigten Zustand sein, allerdings lohnt sich die große Grundreinigung vor allem im Frühjahr. Bevor man mit der Bepflanzung beginnt und die ersten Triebe wieder neue Knospen entwickelt haben, sollte man die Glasflächen des Gewächshaus oder des Wintergartens sehr gründlich reinigen. Zudem sollte er darauf geachtet werden, dass bei der Reinigung eine trockene und milde Witterung herrscht, um Fenster und Lüftung bedenkenlos nach dem Reinigen öffnen zu können. Daher sollte auf einen Groß-Putz im Winter verzichtet werden, um die Pflanzen nicht unnötig zu strapazieren.

KCDM Porch

Fazit: Mit den richtigen Tipps und Tricks gestaltet sich die Reinigung des Wintergartens fast von alleine. Wer dabei einige grundlegende Regeln beherzigt, kann nicht nur bares Geld sparen, sondern auch beim Zeitfaktor und bei der Kraftanstrengung auf weniger Mühe setzen. So lässt sich mit der Kombination aus dem richtigen Equipment und den richtigen Reinigungsmitteln ein bestmögliches Reinigungsergebnis erzielen.