Metallgitterliegen
Metallgitterliegen

Meiner Meinung nach sind einfachen Parkliegen aus Metallgitter (Streckmetall) nicht nur ideal für Park- oder Ferienhausanlagen sondern auch für Daheim: Nichts ist nerviger, als wenn man für eine viertel Stunde Ausruhen erst umständlich eine Klappliege aus dem Gartenhaus hervorkramen muss.

Egal ob nun ohne oder mit einem Aufleger sind die Gartenliegen jederzeit sofort einsetzbar. Wer sie jedoch auf dem Rasen aufstellen möchte, der sollte am besten eine Ausführung mit breiten Füßen wählen, die im Gras nicht einsinken. Viele dieser Liegen sind stapelbar, was gerade dann von großem Vorteil ist, wenn man nicht viel Platz hat.

Blaue Gartenliege aus Metall So eine Metallliege kann draußen stehen bleiben, denn sie ist leicht zu reinigen. Im Gegensatz zu großflächigeren Liegen aus Kunststoff wird das Metallgitter vom Regen einfach abgewaschen und ist somit weniger schmutzig. Es braucht also nur weniger Handgriffe, bis du ausruhen oder ein Buch lesen kannst.

Übrigens habe ich in meiner Laube ein kleines Bücherregal, wo immer ein paar interessante Schmöker und Pflanzenratgeber bereitstehen. Zum Lesen ist die bequeme Gartenliege um vieles besser als ein -sessel oder eine Bank. Es heißt ja nicht umsonst: Wenn du stehst aber sitzen könntest, dann setzte dich. Wenn du sitzt aber liegen könntest, dann lege dich ;-)

So eine Gartenliege kann auch ein farbiger Blickfang im Garten sein. Diese Liegestühle (oder andere Gartenmöbel der gleichen Bauart) sind verzinkt und besitzen eine extrem feste Farbbeschichtung. Somit sind diese Möbel eine Anschaffung fürs Leben und schonen dabei auch Ressourcen.

Hersteller der abgebildeten Liegen: Erlau AG