"G" – von Gaultheria bis Guttapercha

Gemenge Feld

Ein Gemenge im Gartenbau oder in der Landwirtschaft bezeichnet den gleichzeitigen Anbau zweier oder mehrerer Fruchtarten im Gegensatz zum alleinigen Anbau einer Fruchtart. Dieser Alleinanbau wird im Ackerbau auch Reinsaat genannt. Die Mischsaat ist das gleichzeitige Ausbringen zweier oder mehrerer Pflanzenarten, deren Saatgut vorher gemischt wurde. Das bekannteste Beispiel hierfür ist hierfür sicher das Säen von Zierrasenflächen – äquivalent geschieht das in der Landwirtschaft beim Futtermittelanbau.

Goldener Oktober bunte Laubbäume

Als Goldener Herbst bezeichnet man in Deutschland trockenes, mild-sonniges Herbstwetter, welches mit einer besonders schönen Laubfärbung der Wälder und Landschaften einhergeht. In der romantischen Literatur mag vielleicht der Begriff Goldener Oktober entstanden sein und in Nordamerika spricht man von Indian Summer (Indianersommer), welcher in Milde des Klimas und der lodernden Farbgebung der Blätter noch einmal ausgeprägter ist als in unseren Breiten. Wanderfreunde sollten besonders diese Tage nutzen, denn es sind vom Klima her die angenehmsten, welche uns die Natur im mittleren Europa bietet.

Gloriette im Fürst Pückler Park Bad Muskau - historischer Stich

Der Begriff Gloriette kommt aus dem Französischen und bedeutet soviel wie "Gartenhäuschen". In der Gartenkunst beschreibt dies in der Regel einen offenen Rundtempel oder einen Pavillon in einem barocken oder klassizistischen Park auf einem Gartenhügel. Sie sind in verschiedenen Parks und Gärten zu finden. So beispielsweise im Wörlitzer Park oder im Pückler Park in Bad Muskau.

Liegestuhl

Gartengestaltung, so wie ich sie vertrete, ist weniger eine künstlerische Ausgestaltung (Dekoration), als vielmehr eine architektonische Umformung der Natur. In diesem Verständnis ist die Gartenkunst nicht eine malerische Verschönerung der Natur sondern eine stilistische Steigerung ihrer Schönheit.

Bodengare

Gare, Bodengare ist der für Kulturpflanzen günstige Zustand des Bodens, bei dem alle physikalischen, chemischen und biologischen Vorgänge (Bodenpilze, sowie Mikroflora, Mikrofauna, Würmer und Insekten betreffend) optimal ablaufen.