Heimischer Wacholder
Heimischer Wacholder.

Juniperus – Wacholder, eine Konifere, die in drei Gruppen eingeteilt wird, aus der Unterfamilie Cupressoideae und der Familie der Cupressaceae mit ca. 60 Arten. In Garten, Gartengestaltung und Grabgestaltung finden die Wacholder je nach ihrem Habitus Verwendung; Vom Bodendecker (Juniperus horizontalis) über Hangbepflanzungen (Juniperus sabina tamariscifolia) und Gruppenpflanzungen bis hin zu kleinen Bäumen (Juniperus chinensis 'Pfitzeriana') und dem heimischen Gehölz der Heidelandschaft: Juniperus communis.

Juniperus communis Wacholder weibliche Blüten und FrüchteFür die japanischen Bonsai werden gern Wacholderarten verwendet.

Die Juniperus-Gruppen nach M. G. Eiselt:

Gruppe I: Caryocedrus: Juniperus drupacea (Pflaumenwacholder).

Gruppe II (echter Wacholder) Oxycedrus: Juniperus brevifolia, cedrus, communis, conifera,excelsa, formosana, macrocarpa, oxycedrus, rigida, taxifolia.

Gruppe III (Medizinischer Wacholder) Sabina: Juniperus chinensis, coxii, deppeana, monosperma, osteosperma, phoenicea, procumbens, pseudosabina, sabina, squamata.

Mehr Infos: Koniferen, Definition


Juniperus chinensis 'Pfitzeriana' als kleiner Baum.
Juniperus chinensis 'Pfitzeria...
Juniperus chinensis, Chinesischer Wacholder als Bonsai.
Juniperus chinensis, Chinesisc...
Juniperus chinensis 'Pfitzeriana' als Hecke.
Juniperus chinensis 'Pfitzeria...
Juniperus communis, heimischer Wacholder.
Juniperus communis, heimischer...
Juniperus communis 'Hibernica', Irischer Säulenwacholder.
Juniperus communis 'Hibernica'...
Juniperus sabina tamariscifolia, Tamariskenwacholder als Hangbepflanzung.
Juniperus sabina tamariscifoli...

Literatur und Quellen:

  • Dr. K. Giesenhagen: Lehrbuch der Botanik, Stuttgart 1910.
  • M. G. Eiselt: Nadelgehölze, Radebeul 1960.