Holzterrasse mit GartenbarHolzdeck mit Gartenbar in modernem Design.
Holzdeck mit Gartenbar in modernem Design.

Die innovativen Designdielen bestehen aus etwa 50 % Hartholz, das als Abfallprodukt in Form von feinstem Sägemehl anfällt und 50 fabrikneuem Polyethylen, das vorwiegend in der Lebensmittelindustrie zur Anwendung kommt.

Diese Holzmehlmischung wird in einem patentierten Verfahren zu einem Holzverbundstoff verschmolzen und dann in die Form der Dielen gepresst.

Jetzt gibt es dazu sehr interessante Ergänzungen. Das Material hat sich bereits weltweit bewährt, von den USA bis Dubai, von München (öffentliche Freibäder Naturbad Maria Einsiedel und Dantebad) bis Hamburg (öffentlicher Platz vor dem Hühnerposten bis Hamburg). Darunter finden sich so renommierte Projekte wie der Dubai Creek Golf und Yachtclub, das Valle Nevado Ski Resort und das Münchner Golfzentrum Eschenried.

Neu im Sortiment ist die Farbe Amber, mit einer Anmutung wie ungeschliffener Bernstein, eine Mischung aus erdig und umbra mit leicht schimmernden Glanz. Eine interessante Ergänzung zu den verfügbaren Braun- und Grautönen - von helleren Tönen wie Sand oder Basalt über rötliche Nuancen wie Rot- oder Teakholz bis hin zu tieferen Tönen wie Rosenholz oder auch tiefdunklem Walnuss. Langlebig und kein bisschen wasserscheu: MyDeck-Designdiele für draußen als innovatives Terrassenbelagssystem.Darüber hinaus gibt es die Oberflächen fein gebürstet oder grob gemasert.

innovatives Terrassenbelagssysteminnovatives Terrassenbelagssystem

Die Dielen mit fein gebürsteter Oberfläche sind neuerdings an der Unterfläche profiliert, damit sparsamer im Material und deshalb entsprechend kostengünstiger. Die Designdielen sind von massiven Holzdielen optisch kaum zu unterscheiden und können auch wie herkömmliche Holzdielen zurechtgesägt und geschliffen werden - mit dem entscheidenden Unterschied, dass diese Dielen nicht splittern.

Darüber hinaus bietet das ökologische Verbundmaterial weitere entscheidende Vorteile. So sind die Dielen rutschfest und auch dauerhaft salzwasser- und witterungsbeständig, wodurch eine intensive und teure Pflege erspart bleiben kann. Die Bohlen sind massiv gefertigt und 13,5 Zentimeter breit und 2,5 Zentimeter dick, sie liegen in verschiedenen Längen vor. MyDeck Designdielen sind auch die ideale Alternative zu Tropenholz. Der Holzverbundstoff ist noch widerstandsfähiger und verwendet zudem ausschließlich Recycling-Holz aus der Industrie (vornehmlich Eiche und Ahorn), ein Beitrag zum Schutz des Regenwaldes.

Aufgrund der großen Nachfrage werden zur Zeit mehrere Showrooms geplant und noch in diesem Jahr eröffnet. Hier werden auch ganz neue Produkte aus Holzverbundstoff von MyDeck zu sehen sein, wie beispielsweise Fliesen für den Innen- und Außenbereich und Designdielen für den Innenbereich.

Nähere Informationen: MYDECK GmbH, Klosterstraße 15, 61462 Königstein, www.mydeck.de