Wohnungen in Berlin
Das städtische Umfeld ist vielseitig ...

Endlich auf eigenen Beinen stehen und in der eigenen Wohnung leben, dieser Traum wird für junge Menschen oft dann wahr, wenn sie eine Berufsausbildung aufnehmen oder ein Studium beginnen. Wer nicht das Glück hat, irgendwo ein günstiges Zimmer, das bereits möbliert ist, zu finden, muss für die Einrichtung erst einmal tief in die Tasche greifen.

Wie teuer der Traum von der eigenen Wohnung wird, hängt zunächst natürlich einmal davon ab, wie groß die eigene Wohnung sein soll. Wer sich mit einem kombinierten Wohn- und Schlafraum zufrieden gibt, kommt dabei natürlich günstiger weg als jemand, der sich gleich von Anfang an eine Wohnung mit mehr Zimmern leisten möchte.

Wieviel Wohnraum möglich ist, hängt natürlich stark davon ab, wie teuer die Miete pro Quadratmeter ist. Dabei ist in Deutschland übrigens ein deutliches Nord-Süd-Gefälle zu verzeichnen. Dabei hängt es auch stark davon ab, wie begehrt ein bestimmter Stadtteil ist. Die Szeneviertel Prenzlauer Berg oder Berlin Mitte, im östlichen Teil der Bundeshauptstadt gelegen, kosten gut und gern um die Hälfte mehr, als der örtliche Mietspiegel für Ostberlin besagt. Dabei hängt der Quadratmeterpreis natürlich von mehreren Faktoren ab.

Unter anderem davon, wie begehrt das Wohnviertel aktuell ist, welche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung in der unmittelbaren Umgebung zu erwarten sind, wie die Bevölkerungsentwicklung in der Region aussieht und welche Bildungsmöglichkeiten gegeben sind, beispielsweise.

Traum vom Wohnen im grünen

Kostenfaktor Einrichtung

Aber nicht nur der Mietpreis ist entscheidend für die Entscheidung, wo das eigene Domizil liegen soll. Wer beispielsweise eine Wohnung mit mehreren Zimmern bezieht, die weder Küche noch sonstige Möbel vorweisen, muss damit rechnen, tief in die Tasche greifen zu müssen, bevor er endgültig einziehen kann.

Die Einrichtung für Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und Bad schlägt locker mit einem fünfstelligen Betrag zu Buche, auch wenn man sich keinen besonderen Luxus gönnen will. Deshalb greifen die Verbraucher gern auf das Angebot von Discount24 (www.discount24.de/wohnen) zurück, wo es alles rund um Haushalt und Garten zum günstigen Discount-Preis gibt. Denn in den vergangenen Jahren hat sich das Prinzip des Discount-Marktes praktisch flächendeckend im deutschen Einzelhandel durchgesetzt.

Als Pionier in Sachen Discount trat ab den 1960er Jahren übrigens der Lebensmittelhandel auf. Inzwischen teilen sich ein gutes Dutzend Unternehmen etwa 40 Prozent des gesamten Marktanteils. In den vergangenen Jahren haben sich immer mehr das Prinzip zu eigen gemacht, dass für den Kunden nicht nur allein die Qualität, sondern auch der Preis entscheidet.