Kochecke im Garten
Komplettiere dieses Projekt mit einem Propangas-Capingkocher. Fertig!

Auch wenn man keine besonders aufwendig gebaute Gartenküche hat, ist es klug draußen etwas ähnlichen zu haben und den Grill oder andere Feuerstellen, wie Brotbackofen, Räucherofen oder Kochstelle für Suppenkessel, regenfest zu überdachen. Mancher ist beim Grillen schon von einem Sommergewitter überrascht worden. Eine Möglichkeit ist es, die Terrasse zu überdachen. In diesem Falle wäre natürlich ein solider Außenkamin angebracht, bei dem der Rauch über einen Schornstein abgeleitet wird.

Andere, einfachere Behelfsmöglichkeiten sind die Nutzung eines sonst weitgehend leer stehenden Geräteschuppens oder ein regenfestes Sonnensegel. Letzteres kann auch temporär aufgespannt werden (es gibt auch aufrollbare Varianten). Allerdings müssen diese Segel an den drei Seiten relativ solide befestigt werden, weil sie bei stärkerem Wind ganz schön in Bewegung kommen. Erinnert sei hier wieder an das Sommergewitter, wo oftmals auch starke Windböen auftreten können.

runder gemauerter Gartengrill

Mein Tipp (Bild oben): Wer keine Möglichkeit der Überdachung findet, kann aber auch mit einer soliden Befestigung für einen sturmsicheren Sonnenschirm am Herdplatz Abhilfe schaffen. Bei Bedarf ist dann der Schirm schnell aufgebaut. Die im Foto abgebildete Variante finde ich sehr praktisch: Neben dem gemauerten, runden Grill (er ist etwa 1 Meter hoch) wurde gleich ein Rohr einbetoniert, in welches der Schirm gesteckt werden kann. So ein stabil gemauerter Grill ist besonders empfehlenswert, wenn Kleinkinder bei der Gartenparty dabei sind. So kannst du feuern und grillen, ohne dass eine Gefahr für die Kinder besteht.

Kochecke im Garten

Was das Kochen im Freien betrifft, so ist es in vielerlei Art zweckmäßig draußen einen mit Propangas betreibbaren Campingherd zu besitzen. Hat man eine Propangasflasche kann man damit natürlich auch einen entsprechenden Gasgrill zulegen, oder einen kompletten (gebrauchten) Herd mit Backofen. Dort können dann zum Beispiel für Partys Brötchen aufgebacken werden.