Friedhof

Grabgestaltung modern

Fast auf jeder Gartenschau gibt es Ausstellungen zur Thematik "Grabgestaltung modern" und dort hatte man sich in den letzten Jahren viel mit diesen Möglichkeiten der Gestaltung auseinandergesetzt. Von diesen Ausstellungen habe ich hier einige Beispiele als Foto beigefügt. Doch sollten wir uns nicht sofort nur Ideen und Beispiele kopieren, sondern auch über den Sinn eines gestalteten Grabes Gedanken machen. Dazu unten mehr.

romantisch verwilderter Friedhof

Menschliche Gestalt, der irdische Leib muss einmal vergehen: Von der Erde ist er genommen, zu Erde muss er wieder werden. Deshalb hat der Pfarrer so gesprochen: "Erde zu Erde, Asche zu Asche, Staub zu Staub", und hat dann, wie alle nach ihm, drei Handvoll Erde in die Grube geworfen.

Friedhof

Eine Grabanlage dient in erster Linie nur einem Zweck – sie kennzeichnet einen Begräbnisplatz. Die Gestaltung von Gräbern erfolgt nach gärtnerischen Regeln und wir beachten, dass der Zwecke die Form der Gestaltung vorgibt. Doch der Friedhof ist auch eine Ort des Gedenkens und der Begegnung zwischen Lebenden und Toten.

Bestattungswald

Der Mensch bleibt offensichtlich ein Suchender –  nicht nur in den Bereichen der Wissenschaften und Technik sondern auch in den Fragen des Lebens und der Kultur. So waren auch die Bestattungsformen der Mensch über die Jahrtausende hin Veränderungen unterworfen. Deshalb wird es uns nicht verwundern, wenn stets nach neuen Formen der Bestattung gesucht wird. Noch relativ neu ist die Idee der so genannten Baumbestattung.

Themen

GrabmalgestaltungEin Grabmal ist ein Denkmal für einen verstorben Menschen. Das ist alles, es sollte nicht mehr sein – aber auch nicht weniger. Auf einem Grabdenkmal dokumentieren wir das Leben einer verstorbenen Person und wir kennzeichnen damit seine letzte Ruhestätte. Alles zum Thema Grabmalsgestaltung; traditionelle Formen wie Kreuz, Stele, Grabstein; Inschrift und Material (Holz, Stein, Metall).

GrabbepflanzungTipps und Hinweise für Grabbepflanzungen für das ganze Jahr – geeignete Blumen, Stauden, Bodendecker und Hecken zur Einfassung. Bepflanzungsbespiele aus der Praxis. Dauerbepflanzung.

pflegevereinfachtes GrabGrabpflege: Wenn du ein Grab mit einem robusten Bodendecker bepflanzt und dazu noch ein paar winterharte Blühstauden (Zwiebelpflanzen), die vielleicht an einem wichtigen Gedenktag blühen, dann kannst du die Grabpflege auf ein Minimum beschränken. Es wäre ein erstrebenswertes Ziel, nicht ständig auf den Friedhof gehen zu müssen, um das Grab zu pflegen, sondern dort ohne ständige Tätigkeit, still dem Verstorbenen zu gedenken. Ist ein Grab pflegevereinfacht angelegt, dann kannst du es jeder Zeit bei einem Gärtner zu vernünftigen Konditionen in Pflege geben. Sobald eine wechselnde Bepflanzung gewünscht wird, steigen die Kosten für die Grabpflege enorm.

Die Gestaltung der öffentlichen Anlagen. Hinweise für die Planung und Flächenbrechungen.