Moderner Dachgarten minimlistisch angelegt
Modern: Dachgarten minimlistisch angelegt.

Der Dachgarten, sein Unterschied zur Dachterrasse und zu den Gestaltungstipps, die ich dort gegeben habe, ist minimal. Letztlich ist der Dachgarten auch nur eine Art Terrassengarten auf dem Dach. Doch man wird in einem Dachgarten mehr Blumen und Pflanzen ansiedeln und mit ihnen gestalten.

Dachgarten mit Efeu begrüntWill man sich nicht zu sehr mit den Pflegearbeiten aufhalten, dann sollte robustes Pflanzenmaterial verwendet werden, welches auch mit Trockenheit und Wind zurechtkommt. Leider gibt es nicht allzuviele geeignete Pflanzen, welche schön aussehen und dazu noch anspruchslos sind. Doch das ist nur ein scheinbares Problem.

Um einen Dachgarten zu gestalten, bedarf es nicht einer Menge unterschiedlicher Pflanzen. Das Gegenteil ist der Fall, mit wenigen, ausgewählten Pflanzenarten hat mal die Möglichkeit, viel akzentuierter und ruhiger zu gestalten. Auf dem Dachgarten brauchst man keine Landschaft im Kleinen nachzubilden. Landschaften und Natur können und sollten hier nur stilistisch angelegt werden. Das im oberen Foto festgehaltene Beispiel eines Gartenarchitekten zeigt uns einen professionell angelegten Dachgarten. Er ist quasi eine modelierte Landschaft, kommt mit nur zwei Pflanzenarten aus und besitzt eine starke Raumwirkung.

Das untere Beispiel zeigt einen Garten in ganz unbefangener Gestaltung. Schlichter Efeu prägt dieses Bild und strahlt ebenso wie Beispiel Nr. 1 eine merkwürdige Ruhe aus. Hier und dort gilt der Gestaltungsgrundsatz "weniger ist mehr".


Bildrechte: Moderner Dachgarten - © Günter Menzl - Fotolia.com