Japanischer Ahorn am Teich
Der einzelne Japanische Ahorn bringt ein gewisses fernöstliches Flair

In keinem Garten darf er fehlen. In großen Mengen bilden sie die grüne Lunge der Städte und sie erfreuen auch mit ihrem Anblick unser Herz. Die Rede ist von Bäumen, die auf keinem Grundstück fehlen sollten, ob sie nun klein oder groß sind. Bäume wachsen auf der ganzen Welt und sie versorgen uns nicht nur mit Sauerstoff, sondern auch Schatten, gutem Mikroklima, mit Früchten der unterschiedlichsten Art bis hin zu Nüssen. Die Geschmäcker der Gartenliebhaber sind in punkto Bäume sehr verschieden. Während der eine auf alte Apfelsorten schwört, liebt der andere seinen riesigen Nussbaum über alles. Doch Bäume pflanzen wir nicht nur, um ihre Früchte essen, sondern auch zur Zier.

Denn wahren Freunden von Bäumen kommt es nicht so sehr darauf an, was auf ihnen an Essbarem wächst. Sie lieben verschiedene Baumsorten um ihrer selbst willen, und sie schaffen gerade mit ausgefallenen und exotischen Bäumen einzigartige Oasen der Freude. Exklusive Gartenbäume verzaubern unsere grüne Oase und machen sie unverwechselbar.

Ein Hauch von Japan und Feng Shui

Immer mehr Menschen erfreuen sich an kleineren oder größeren Garten, die sie ihr eigen nennen. Bonsai und Solitärbäume sind ganz groß in Mode, aber diese Art von Mode setzt Zeichen für die Ewigkeit. Denn wer einen Baum pflanzt, der tut das zwar nur einmal, aber er wird an diesem Baum noch Tausende Male Freude haben. Es ist eine Mode, die zeitlos und elegant ist und das grüne Kleid des Gartens wird erst durch den Baum so richtig perfekt. Es macht besonders viel Freude, den Garten nach einem bestimmten Motto anzulegen. Dabei sind es immer mehr Menschen, die ihren Garten zum Beispiel nach alter, japanischer Tradition anlegen. Wer einen sehr großen Garten hat, der kann natürlich sogar verschiedene Stilrichtungen darin unterbringen.

Auch Gäste werden sich an herrlichem Grün erfreuen

Natürlich ist ein Garten in allererster Linie für seine Besitzer da, aber auch deren Gäste werden sich bei jedem Besuch an dem herrlichen Stückchen Grün erfreuen. Hier trinkt man im Pavillon mit ihnen Tee, aber auch ein Grillfest macht vor einer  exquisiten Kulisse ganz viel Spaß. Was immer jeder in seinem Garten auch tun, die Bäume spenden viel Schatten und auch viel Trost. Das liegt auch an der Farbe Grün, die auf uns Menschen außerordentlich beruhigend wirkt. Im Garten kann man den Stress des Alltags vergessen und all die großen und kleinen Sorgen gleich noch mit dazu. Wir Menschen benötigen einen Rückzugsort, an dem wir nur uns selbst und unserer Familie gehören. Hier schalten wir ab und tanken neue Kraft für die manchmal gar nicht so einfach zu bewältigenden Sorgen und Probleme des Lebens. Der Baum ist immer dabei und viele von ihnen leben hundert und mehr Jahre. Das ist die Faszination der Bäume, die schon so viele Menschen in den Epochen des Erdzeitalters erfasst hat. Der Respekt vor der Natur und die Liebe zu ihr schaffen kleine Paradiese, in denen sich große und kleine Leute unendlich wohl fühlen. Einen Baum zu pflanzen bedeutet, das Leben aus tiefstem Herzen zu bejahen.

Gartenanlege japanischer Stil


Ähnliche Beiträge