Crategus laevigata Pauls Scarlet, Rotdorn
Crategus laevigata Paul's Scarlet, Rotdorn.

Der Weißdorn ist ein hervorragender Deckstrauch oder kleiner Baum für unsere Gärten. Wer besonders im Herbst pflegearme Grünanlagen wünscht, der mag Crategus monogyna pflanzen, denn die kleinen Blättchen des Baumes reduzieren im Vergleich zu den meisten Laubbäumen die Laubfegearbeiten erheblich. Es gibt auch wintergrüne oder recht großblättrige Crategus-Arten, die hier aber nicht gemeint sind.

Der absolut frostharte Weißdorn ist bei uns in Deutschland heimisch und für zahlreiche Insekten und Singvögel sehr wertvoll. Crataegus wächst besonders gut auf trockenen bis frischen Lehmböden, die auch steinig sein können. Kalkböden werden bevorzugt.

Standort: Sonne und Halbschatten

Weißdorn als HausbaumHier sind die kleinblättrigen, sommergrünen Weißdorne aufgelistet, mit dornigen Ästen, kleinen Blättern und roten, ungiftigen Früchten.

Als Baum wird der Weißdorn ohne Schnitt 6-7 m hoch. Er lässt sich gut in Form schneiden und besitzt ein hohes Ausschlagvermögen nach einem Total-Verjüngungsschnitt der Baumkrone.

Öfter als Bäume werden Weißdornhecken gepflanzt (typisch für Bauerngärten). Zeitweise wurden Crategus-Arten weniger gepflanzt bzw. sogar gerodet, weil sie als krankheitsanfällig galten und vor allem wegen der Möglichkeit der Übertragung des Feuerbrandes (gefährliche Pilzkrankheit) auf Obstgehölze. Diese übertriebenen Maßnahmen haben den Aufwand nicht gerechtfertigt.

Sorten und Arten die beste ist Crategus laevigata 'Paul's Scarlet - der Rotdorn

In den Baumschulen werden neben der Wildform Crategus monogyna auch verschiedendste Sorten verkauft. So gibt es Weißdorn mit weißen und roten Blüten und Gehölzsorten mit besonderer Wuchsform. Diese Sorten sind oft keine Crategus monogyna-Formen sondern zum Teil andere Arten oder Artenvermischungen (Hybriden). Doch der Einfachheit halber möchte ich sie alle unter dem Namen "Weißdorn" aufzählen.

  • Crategus laevigata 'Paul's Scarlet, gefüllter Rotdorn: leuchtende karmesin-rote Blüten; weniger für Halbschatten geeignet; schönste Form der Crategus-Bäume; früher pflanzte man ihn gern neben Goldregen, doch er ist auch hervorragend für die Einzelstellung geeignet und als kleiner Straßenbaum zu verwenden
  • Crategus laevigata 'Plena', gefüllter Weißdorn: weiße Blüten
  • Crategus monogyna 'Stricta', Säulenweißdorn: säulenförmiger Wuchs bis 6 m hoch oder als Hochstamm; ein kleiner Parkbaum (Straßenbaum) mit schmaler Krone.