Weissdornhecke um Bauerngarten
Weißdornhecke am Bauernhaus.

Weißdorn gehört zu den traditionellen Heckengehölzen im Bauern-, Landhaus- und Cottage-Garten. Diese Hecken zeichnen sich besonders dadurch aus, dass sie dornig sind, nicht zu allzu üppig austreiben (sind also einfach zu pflegen) und in ihnen außerdem bevorzug Vögel nisten – nützliche Helfer im ländlichen Garten :-).

Außerdem gilt der Gestaltungsgrundsatz, dass, je weiter man sich vom städtischen Umfeld entfernt, mehr heimische Pflanzenarten statt Exoten verwendet werden sollte. Weißdorn ist auch ein Gehölz für das Gebige, er wächst noch natürlich auf 1200 Meter Höhe.

Crataegus monogyna, Weißdorn (Eingriffliger Weißdorn) - Standortansprüche usw. Schnitt

Crataegus-Hecken wachsen besonders gut auf trockenen bis frischen Lehmböden, die auch steinig sein können. Kalkböden werden bevorzugt, sind aber nicht zwingend notwendig.

WeissdornheckeWeißdorn, das heimische Gehölz ist extrem winterhart und hat eine hohe Ausschlagszuverlässigkeit auch nach starkem Rückschnitt (Totalrückschnitt). Es wächst in Sonne und Halbschatten, wäre also auch eine gute Halbschattenhecke.

Wer zwischen Ende Mai und Juni wegen der brütenden Singvögel nicht schneiden möcht, der mache einen ersten schnellen Schnitt kurz nach dem ersten Maitrieb und schneide dann im Juli.

Wer viele Weißdornhecken zu schneiden hat (Friedhöfe usw.), der hat häufig das Problem mit zerstochenen Schubkarrenreifen von den spitzen Dornen. Doch da gibt es technische Lösungen, wie etwa pannenfreie Schubkarrenräder mit PU-Vollgummi-Reifen.

Weißbuchenhecke kaufen, Pflanzzeit

Man bekommt die Jungpflanzen in jeder Baumschule. Um günstig zu kaufen, bestellst du am besten wurzelnackte Ware (Wurzelware) für die Herbst- oder Frühjahrspflanzung.

Natürlich kann man mit getopfter Ware (Containerware) auch im Sommer pflanzen, doch diese kostet etwa 3x so viel wie z.B. 70/90 cm Baumschulware (siehe unten).

Schaue auch nach günstigen Angeboten in sogenannten Forstbaumschulen (online).

Pflanzengröße und Pflanzabstand

Es gibt die Gehölz-Setzlinge in verschiedenen Größen. Ich halte Höhen von 70 bis 90 cm am geeignetsten. Sie wachsen bei dieser Größe noch gut an, sind im Preis o.k. und man hat nach der Pflanzung schon eine "Hecke". Auf einen Meter pflanzt du 3 Heckenpflanzen.

Die Pflanzen werden meist in Größen von 15-30 cm bis hin zu 100-150 cm (drei Triebe) gehandelt, wobei die kleineren Größen überwiegend in den Forstbaumschulen angeboten werden.

Weißdornhecke selber vermehren?

Das lohnt sich wohl weniger. Die Gehölze können nicht durch Stecklinge oder Steckhölzer vermehrt werden, das geht nur durch Aussaat und diese ist recht langwierig. Das Saatgut muß ein Jahr lang eingesandet (stratifiziert) werden und kann erst im 2. Frühjahr gesät werden.

Crategus coccinea Scharlachdorn