Japanische Nelkenkirsche Prunus serrulata 'Kanzan'
Auf Hochstamm veredelte Stadtbäume

Von den Japanischen Blütenkirschen ist die Sorte 'Kanzan', wohl diejenige, die in der Vergangenheit am meisten gepflanzt wurde. Es ist ein Zierbaum mit Blühgarantie, und diese Blüte Anfang/Mitte Mai) erscheint bereits bei neu gepflanzten Exemplaren in überfülle. Die gefüllten Blüten werden bis zu 4 cm im Durchmesser und duften. Sie behalten auch die ganze Zeit ihre kräftige rosa Farbe und werden nicht blass. Nachdem sie verwelkt und herabgefallen sind, bildet sich unter älteren Bäumen ein rosa Blütenteppich. Es sind also wirklich schöne Blütengehölze.

Botanik

Prunus serrulata ist die Art. Das sind die Japanischen Blütenkirschen, die mitunter auch Nelkenkirschen genannt werden. Vorm Wortsinn her trifft das eigentlich nur auf die gefüllt blühenden Sorten zu, deren Blüten tatsächlich denen der Nelken ähneln.

prunus serrulata kanzan Nelkenkirsche

Von den Japanischen Blütenkirschen gibt es wiederum verschiedene Sorten, deren eine 'Kanzan' ist. Eine in den Blüten recht ähnliche Form ist 'Kikiu shidare zakura', die Kaskadenkirsche. Wie bei allen Zierpflanzen gibt es auch andere Namensgebungen. Hohe Nelkenkirsche ist ein weiterer deutscher Name. Prunus serrulata 'Hisakura' war in älterer Literatur einmal eine falsche Bezeichnung, welche hier und da noch im Internet herumgeistert. 'Hisakura' ist im Wuchs zwar ähnlich (wächst kräftiger), doch die deren Blüten sind ungefüllt und lichtrosa.

Prunus serrulata Kanzan rosagefüllte Blüten

Die Japanische Nelkenkirsche ist ein rasch wachsender bis zu 12 m hoch und 8 m breit werdender v-förmiger Großstrauch oder Baum mit einer steifen, trichterförmigen Krone. Meist werden die Gehölze auf einen Stammbildner (Prunus avium) veredelt. Die Bäume werden selten 50 Jahre alt. Die Blätter sind eiförmig und lang zugespitzt. Im Austrieb sind sie wie alle Serrulata-Kirschen rotbraun. Später vergrünen sie, sind aber mitunter noch etwas rotbraun überhaucht. Unterseits ist das Laub graugrün, die Seiten sind gesägt. Die Blätter werden 6 bis 12 cm lang und 3 bis 6 cm breit. 

prunus serrulata Kanzan im Vorgarten

Die Blüten entfalten sich aus dunkelroten Knospen und stehen zu zweit oder bis zu fünft in Büscheln. Sie duften, sind von kräftig rosa Farbe und 4 cm breit. Der Flor erscheint im Mai und verblasst auch im Verblühen nicht! Etwa drei Wochen dauert der Blütenzauber der Japanischen Nelkenkirsche, dann treibt das Laub und das Gehölz tritt erste einmal optisch in den Hintergrund. Im Herbst ist dann die Laubfärbung wieder ein farbliches Ereignis in gelb und orange.

Standortverhältnise, Verwendung

Das Gehölz braucht volle Sonne, doch sonst ist es völlig unkompliziert und absolut frosthart. Es wächst auf jedem normalen Gartenboden. Selbst Sandböden machen ihm nichts aus. Optimal wären natürlich tiefgründige, mäßig feuchte, etwas lehmige und kalkhaltige Bodenverhältnisse, doch Blütenkirschen sind allgemein sehr anpassungsfähig. 'Kanzan' ist, wie schon gesagt, ein sehr schöner Baum, doch wegen seiner eigentümlichen Kronenform passt er kam mit anderen Bäumen zusammen. Man pflanzt ihn also besser einzeln oder in Alleen, welche nicht direkt an der Straße stehen.

Japanische Nelkenkirsche Blüte

So nimmt man das Gehölz gern für Grünflächen in Wohnanlagen, Krankenhäusern, Pflege- und Altenheimen, in Kuranlagen, doch auch in Firmengeländen. In letzteren Grünanlagen punkten ohnehin wenige Gehölze mit kräftigem Wuchs und stattlichem Habitus mehr, als umfangreiche Gehölzpflanzungen mit dürrem Geäst.

Kaufen und Pflanzen

Die Japanische Nelkenkirsche wird immer noch in allen denkbaren Größen vermehrt und in den Baumschulen angeboten. Da das Gehölz sehr raschwüchsig ist und auch junge Bäume dekorativ aussehen, muss man sie nicht unbedingt in Starkbaumgröße pflanzen. Tatsächlich sind die Preisunterschiede enorm und am Ende holt ein junger Baum, der gepflanzt wird, einen alt versetzten Starkbaum in fünf bis sieben Jahren im Wachstum ohnehin ein. Trotzdem die Zierkirsche sehr anspruchslos ist, sollte sie nach der Pflanzung ein oder zwei Jahre lang bei Trockenheit gut wässern. Direkt nach der Pflanzung wird kein Dünger gegeben!

Prunus serrulata Blütenteppich Nelkenkirsche

Übrigens: Diese üppige Kirschblüte erinnert uns an das Kirschblütenfest der Japaner. Doch der echte Blütenfestbaum ist die Japanische Maienkirsche: Prunus x yedoensis (Prunus paracerasus).