Prunus serrulata 'Shirofugen' rosa BlütenEin kleiner Baum, der sich gut für den Vorgarten eignet.
Ein kleiner Baum, der sich gut für den Vorgarten eignet.

Diese Sorte gilt als die schönste, der Japanischen Blütenkirschen, wobei sie sich diesen Platz sicher mit der Bergkirsche teilen muss. Beide Formen sind kleine Bäume oder strauchartige Bäume, die auch in kleinen Gärten gepflanzt werden können. Prunus serrulata 'Shirofugen' eignet sich besonders für den Vorgarten oder für einen Platz neben dem Hauseingang, wo man im zeitigen Frühjahr das sich ändernde Farbspiel der Blüten und deren leichte Duftaromen täglich wahrnehmen kann.

Das anspruchslose Gehölz, welches bei uns seit etwa 1900 in Kultur ist, wächst recht stark als Baum 8 bis 9 m hoch. Es hat eine etwas strafferen Krone, als andere Japanische Zierkirschen. Sie geht also nicht zu sehr in die Breite. Der sommergrüne Baum treibt im Frühling nach dem Flor kupferfarben aus. Die Krone ist locker aufgebaut, die Äste dunkelbraun.

Prunus serrulata Shirofugen

Blüten

Die Blüten der 'Shirofugen' wechseln in der Blütezeit (Mai) von anfangs Rosa bis hin zu weiß, um dann im Verblühen wieder einen rosa Anhauch zu bekommen. [1] Nach anderen Sortenbeschreibungen sind deren Knospen reinweiß und im Vergehen rosa; die Einzelblüten bis 5 cm groß. [2]

Ich bin mit ziemlich sicher, das es von dieser Sorte verschiedene Varianen im Umlauf sind, die sich in Bezug auf Färbung des Flors und Blütezeit unterscheiden. Das Exemplar im 3. Bild habe ich beispielsweise am 3. April 2007 in einer botanischen Sammlung fotografiert, obgleich in der Literatur immer zu lesen ist, dass die Sorte ein Spätblüher ist, also im Mai bzw. Ende Mai in voller Entfaltung steht, was vermutlich falsch ist, da der Flor der Sorte vor dem Blattaustrieb vergeht. Das Synonym von 'Shirofugen' lauten übrigens: Prunus serrulata var. sachalinensis f. alba-rosea und diese sachalinensis-Variation verweist eher auf eine sehr frühe Blütezeit. Ich werde die Problematik weiter beobachten.

Prunus serrulata Shirofugen HabitusPrunus serrulata 'Shirofugen'. Foto vom 4. April 2007.

Ähnliche Sorten

Eine in der Blüte ähnliche Sorte ist Prunus x yedoensis 'Shidare Sakura', welche mit den Jahren eine überhängende Baumkrone ausbildet. 'Shidare Sakura' ist ein Hybrid, dessen Vorfahren wohl nicht mehr bestimmbar sind. Doch das ist bei den meisten Japanischen Blütenkirschen so, wie also auch auch bei der hier vorgestellen 'Sjhirofugen'. Eingangs wurde auch die Bergkirsche, Prunus sargentii 'Accolade' erwähnt, die auch wieder eine eigene Art für sich ist, aber alle drei Zierkirschen haben einen ähnlichen Flor. Doch egal, wie man die Formen botanisch herleitet. Alle drei Sorten mögen tatsächlich zu den wertvollsten Zählen und so haben wir sie in drei Wuchsformen für den Garten zur Auswahl: Aufrecht, schirmartig oder überhängend wachsend.

.Literatur, Bildquellen

  • [1] Eiselt/Schröder: Laubgehölze, Leipzig, 1977
  • [2] Baumschule-Vollsortiment-Katalog 1996, Media Nord GmbH
  • 2. Bild © Efraimstochter - Pixabay.com